Suchen

Valve World Expo 2014

Armaturen-Messe wächst erneut und verzeichnet Besucherrekord

Seite: 2/3

Firma zum Thema

Das sind für Bomafa wichtige Märkte. „So können wir unsere Chancen im Export erhöhen. Außerdem bietet die Valve World die günstige Gelegenheit, das Netzwerk zu intensivieren und neue Partner zu suchen. Schon jetzt steht fest, dass uns potenzielle Kunden nach der Messe besuchen werden“, so Appelberg erfreut.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 31 Bildern

Für Jürgen van Santen, Director Public Relations & Technical Documentation bei Samson, ist die Valve World „erwachsen“ geworden. „Die Qualität der Stände und der Exponate sind noch besser geworden. Wir finden, dass die Messe nun endgültig in Düsseldorf angekommen ist“, so van Santen zufrieden.

75 % der Messegäste international

12.500 qualifizierte Fachbesucher aus 57 Ländern kamen an drei Messetagen zur Valve World Expo 2014 nach Düsseldorf. Das sind rund 18 % Prozent mehr als zur letzten Valve World Expo im Jahr 2012. Rund 75 % der Messegäste waren international. Sie kamen u.a. aus Italien, Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Indien.

Auch Fachbesucher aus den schnell wachsenden Wirtschaftsregionen Asiens und Südamerikas sowie aus dem Nahen- und Mittleren Osten kamen nach Düsseldorf. Die Messe hat damit ihre Position als Weltleitmesse für den Bereich der Industriearmaturen bestätigt. Zwei internationale Tochtermessen in Asien und den USA haben sich bereits etabliert und finden alle zwei Jahre in Suzhou und Houston statt.

Das Angebot der Valve World Expo 2014 richtet sich hauptsächlich an Fachleute aus den Bereichen der Öl- und Gasindustrie, der Petrochemie, der Chemieindustrie, der Lebensmittelindustrie, der Marine- und Offshore-Industrie, dem Wasser- und Abwassermanagement, dem Automotive und Maschinenbau, der Pharmazie- und Medizintechnik sowie der Kraftwerkstechnik.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43116746)