Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Armaturen im Fokus

Wie Feuer und Wasser: So meistern Armaturen die Elemente

| Redakteur: Dominik Stephan

Armaturen gehen durchs Feuer – oder bringen Wasser dorthin, wo es benötigt wird. Doch ganz egal, ob tiefkalt oder brandheiß: Sicherheit und Zuverlässigkeit sind ein Muss.

Firmen zum Thema

Die Weltleitmesse der Industrie Armaturen Valve World vom 27.-29. November 2018 in Düsseldorf. Infos und Tickets unter www.valveworldexpo.de.
Die Weltleitmesse der Industrie Armaturen Valve World vom 27.-29. November 2018 in Düsseldorf. Infos und Tickets unter www.valveworldexpo.de.
(Bild: Messe Düsseldorf/ctillmann, ©VIGE.co - stock.adobe.com; [M]Grimm)

Der Jahrhundertsommer macht es deutlich: Wasser ist und bleibt auch auf dem „Blauen Planeten“ eine gefragte Ressource. Damit das kühle Nass verlässlich in Badewannen, Produktionsprozesse oder Gießkannen sprudelt, sind Aufwände nötig: So rechnet die American Society of Civil Engineers in den nächsten 20 Jahren in den USA mit Investitionen von einer Billion Dollar in die Wasserinfrastruktur. Besonders in den Sonnenstaaten Florida, Kalifornien und Texas steht dabei die Meerwasserentsalzung im Fokus: Immerhin soll der Wasserbedarf 2030 etwa 15 Prozent höher sein als 2015.

Was den Wasserwerkern Kopfzerbrechen bereitet, sorgt bei den Armaturenherstellern für Jubelstimmung: So lieferten Gemü mehr als 760 Ventile für die Tuas Desalination in Sangpur. Die erste große Meerwasserentsalzung des Stadtstaates liefert pro Tag 136.000 m3 Trinkwasser – genug, um 55 olympische Schwimmbecken zu füllen.