Drucklufterzeugung Wenn Druckluft zu Druckluft 4.0 wird

Redakteur: Anke Geipel-Kern

Die Chemie- und Verfahrenstechnik zählt zu den industriellen Druckluft-Großverbrauchern. Doch gerade dort, wo viel Druckluft verbraucht wird, lassen sich meist auch viel Energie und Kosten einsparen.

Firmen zum Thema

Rotationstrockner i.HOC
Rotationstrockner i.HOC
(Bild: Käser Kompressoren)

Energiekostensparend, zuverlässig, effizient und langlebig, das zeichnet eigenen Angaben zufolge die Druckluftlösungen von Kaeser Kompressoren aus. Die ölfrei verdichtenden Schraubenkompressoren arbeiten in der Kombination mit dem Rotationstrockner i.HOC nicht nur hocheffizient und wirtschaftlich arbeiten, sondern liefern auch zuverlässig stabile Drucktaupunkte bis minus 30 Grad Celsius liefern.

Ölfrei und platzsparend

Ölfrei verdichtete Druckluftversorgung gibt es auch mit dem neuen Container von Kaeser: Die kompakte Bauweise einer Container-Druckluftstation Contain-Air, ist mit einem Schraubenkompressor der CSG- oder DSG-Serie mit integriertem Rotationstrockner ausgestattet und liefert ölfrei verdichtete Druckluft bei gleichzeitig geringem Platzbedarf.

(Bild: Käser Kompressoren)

Da der Container flexibel überall auf einem Betriebsgelände platziert werden kann (nur ein ebener Boden ist notwendig), ist zum Beispiel die Investition in einen eigenen Kompressorraum nicht erforderlich. Diese kompakte Druckluftstation liefert ebenfalls effizient und zuverlässig ölfreie verdichtete Druckluft mit einem Drucktaupunkt bis -30 Grad Celsius.

Wer seine Druckluftstation möglichst optimal steuern möchte, für den ist der Sigma Air Manager 4.0 ein Muss.

(Bild: Käser Kompressoren)

Das Druckluftmanagementsystem stimmt nicht nur alle Komponenten eines Druckluftsystems perfekt aufeinander ab, sondern gewährleistet jederzeit ein Maximum an Verfügbarkeit und Energieeffizienz der Druckluftstation durch seine weiterentwickelte 3D-Advanced Regelung. Daneben ist es quasi auch der Knotenpunkt und die Grundvoraussetzung, um Dienstleistungen im Sinne von Industrie 4.0 erst zu ermöglichen. Dazu gehören zum Beispiel das permanente Energiemanagement oder Dienstleistungen wie vorausschauende Instandhaltung (Predictive Maintenance). | Käser Kompressoren

(ID:47420061)