Suchen

Neue Komponenten im Filterkerzenprogramm Wasserfiltration mit System

| Redakteur: Gabriele Ilg

Speziell für Prozesse, in denen eine hohe Durchflussleistung und Partikelaufnahmekapazität gefragt sind, hat die Filtration Division von Eaton zwei neue Filterkerzenreihen und dazu passende -gehäuse entwickelt.

Firmen zum Thema

Das neue Beco Integra Cart KHF-Kerzengehäuse eignet sich zur Aufnahme der Beco Protect HF High Flow-Tiefenfilterkerze und ist für hohe Anströmung und große Volumina in der Vor- und Feinfiltration von Wasser konzipiert.
Das neue Beco Integra Cart KHF-Kerzengehäuse eignet sich zur Aufnahme der Beco Protect HF High Flow-Tiefenfilterkerze und ist für hohe Anströmung und große Volumina in der Vor- und Feinfiltration von Wasser konzipiert.
(Bild: Eaton)

Die Tiefenfilterkerzen Beco Protect HF High Flow und CL Coreless sowie die dazu passenden Kerzengehäuse Beco Integra Cart KHF und KCL des Energiemanagement-Unternehmens Eaton kommen vorwiegend in der Vor- und Feinfiltration von Wasser zum Einsatz.

Die HF-Tiefenfilterkerzen bieten absolute Abscheideraten von 1, 3, 5 oder 10 Mikrometer und eignen sich damit für die Feinfiltration. Sie bestehen aus plissiertem, mehrlagigem und thermisch gebundenem Polypropylen-Filtermaterial (PP), welches durch seine maximierte Filterfläche von 4,9 m2 pro 40-Zoll-Element hohe Durchflussraten bei außerordentlicher Effizienz ermöglichen soll, wie der Hersteller erklärt.

Die Tiefenfilterkerzen Beco Protect CL Coreless ermöglichen eine Vorfiltration mit absoluten Abscheideraten von 5, 10, 20 oder 40 Mikrometer bei gleichzeitig langen Standzeiten. Sie sind gewickelt und für eine hohe Partikelaufnahmekapazität von grob nach fein abgestuft.

Die Filterkerzen werden in 40 Zoll ohne Außenstützkörper und Endkappen mit großen Durchmessern gefertigt, wodurch sich hohe Durchflussraten bei niedrigem Differenzdruck erzielen lassen.

(ID:46896479)