Suchen

Verbundmembrane Verbundmembrane mit Allround-Eigenschaften

| Redakteur: Frank Jablonski

Crane ChemPharma Flow Solutions erweitert seine hochtechnischen Fluid-Handling-Produkte um die neue Depa E4 Verbundmembrane.

Firmen zum Thema

Neue Depa-E4-Verbundmembrane
Neue Depa-E4-Verbundmembrane
( Bild: Cane Process Flow Technologies )

Das Hauptmerkmal der speziellen „noppedE4“-Oberfläche ist die gleichmäßige Verteilung kleiner Noppen auf der Membrane. Hierdurch erhält die Verbundmembrane eine hohe Flexibilität, ähnlich der von Standard-Elastomer-Membranen. Sie besteht aus einem einzigen Teil – einem Verbund von PTFE und EDPM – und kommt mit dem flüssigen Medium bzw. Luft in Kontakt.

Der äußere Membranteller ist vollständig integriert und gekapselt. Die verbesserte Flexibilität der Membrane ermöglicht höhere Förderleistungen oder bei gleicher Kapazität geringeren Luftverbrauch. Design und Material der Verbundmembrane erhöhen die Lebensdauer und damit auch die Zeitabstände für den Austausch. Die Membrane kann einfach eingebaut und ausgetauscht werden. Die Membranoberfläche ist undurchlässig, was Undichtigkeiten oder Ablagerungen verhindert und den Verbleib von Bakterien erheblich einschränkt. Für die meisten Medien ergibt sich eine hohe chemische Beständigkeit über den gesamten pH-Bereich.

Das verwendete EDPM ist elektrisch leitend, sodass die Membrane für die Nutzung von Pumpen in Übereinstimmung mit der Atex-Richtlinie geeignet ist; bei Nutzung in Verbindung mit Pumpen aus Edelstahlguss ist die Membrane für die Verwendung in Zone 0 zugelassen. Die neue Verbundmembrane ist konform mit der CE-Kennzeichnung der Depa-Druckluft-Membranpumpen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 282136)