Suchen

Trocknungs- und Abfüllanlage

Verarbeiten von Kunststoffpulver

| Redakteur: Gabriele Ilg

Ein Hersteller von Kunststoffpulver zur Folienfertigung beauftragte J. Engelsmann mit dem Bau der Trocknungs- und Abfüllanlage. Die extrem hohe Durchsatzleistung, die vorgegeben war, machte die besondere Größe der Anlage notwendig.

Firmen zum Thema

Mit dem voluminösen Vakuum-Trockner wird das Kunststoffpulver erst entwässert und danach getrocknet.
Mit dem voluminösen Vakuum-Trockner wird das Kunststoffpulver erst entwässert und danach getrocknet.
(Bild: J. Engelsmann )

Ein riesiger Vakuum-Trockner bildet das Herzstück der Anlage, die zum Entwässern, Trocknen und Abfüllen von Kunststoffpulver eingesetzt wird. Neben dem Trockner, der ein Bruttovolumen von 20 000 dm3 fasst, besteht die 8,5 m lange und 6,6 m hohe Anlage aus einer Siebmaschine als Schutzsieb, einer Abfülleinheit für Big Bags bzw. Säcke sowie aus der Steuerungseinheit des Trockners. Die Anlage ist besonders wirtschaftlich, bedingt durch das Zusammenlegen von Entwässern und Trocknen innerhalb eines Geräts. Die dadurch verkürzte Durchlauf- bzw. Trocknungszeit spart Energie und Kosten. Fast alle Arbeiten vom Engineering bis zur Endmontage kamen aus dem Hause Engelsmann. Nach der Funktionsüberprüfung und Abnahme der Anlage musste diese für den Transport nochmals in einzelne Einheiten demontiert werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42244893)