Suchen

Temperaturüberwachung Überwachung zum Aufkleben

Redakteur: Dominik Stephan

Ob im Labor oder im Lager: Wer auf einfache Weise die Temperatur im Blick haben will, kann jetzt RFID-Temperaturetiketten von Brady einsetzen. Die dünnen und flexiblen RFID-aktivierten Smart-Etiketten zum Aufkleben benötigen keine Energie und müssen nicht gewartet werden.

Firmen zum Thema

Der Kennzeichnungsspezialist Brady hat die RFID-Technologie zur Temperaturmessung zu seiner breiten Palette an erforschten Etikettenmaterialien für die Industrie hinzugefügt.
Der Kennzeichnungsspezialist Brady hat die RFID-Technologie zur Temperaturmessung zu seiner breiten Palette an erforschten Etikettenmaterialien für die Industrie hinzugefügt.
(Bild: Brady)

Bei Ablesung der Temperatur mit einem UHF-RFID-Lesegerät werden sie drahtlos mit Strom versorgt. Das Scannen erfolgt automatisiert oder mit ISO 18000-63/64 und ETSI-konformen Scannern. Die flexiblen, temperatur-erkennenden Smart-Etiketten können auf beinahe jeder Oberfläche angebracht werden und ermöglichen so gezielte Entscheidungen.

Die Smart-Etiketten wurden auf Haftung und Lesbarkeit in heißen, kalten, verschmutzten Außen- und Innenbereichen sowie auf die Beständigkeit gegen Chemikalien, Reinigungsmittel, Fette, Öle und Kraftstoffe getestet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bildergalerie

(ID:46970586)