Tieftemperaturprozesse Tieftemperaturpumpen für kleinere Industrieanlagen

Redakteur: Dominik Stephan

Ob Erdgasverflüssigung oder Kältemittel: Tieftemperaturpumpen wie die kompakte Artika von Vanzetti Engineering sind wichtige Enabler bei Handling tiefkalter Medien.

Firma zum Thema

(Bild: Vanzetti Engineering)

Das jüngste Modell der Baureihe, die Tauchkreiselpumpe Artika 300, erfüllt die Anforderungen der Anwendungen, die in kleinen und mittleren Terminals zur Beförderung von Flüssigerdgas eingesetzt werden. Im industriellen Bereich kleineren Umfangs stieg besonders die Nachfrage von Anwendungen, die den Tieftemperaturpumpen nachgeschaltet sind und die bei der Versorgung von Gaspipelines, Gaskraftwerken und Peak-Shaving-Gasanlagen Verwendung finden, bzw. bei der Gasbeförderung zu kleinen und mittleren Küstenterminals.

Die Pumpe ist in einer ein- oder zweistufigen Konfiguration erhältlich. Sie erreicht eine Förderleistung von 270 m3/h und komplettiert die Produktpalette von LNG-Tauchpumpen. Diese Pumpen verfügen über eine Konstruktion ohne Dichtung. Die Motorlager werden kontinuierlich mit Flüssigerdgas geschmiert. Dies garantiert fortlaufend kühle Bedingungen, wodurch der Betrieb schnell und effizient gestartet und gestoppt werden kann. Zusätzlich entsteht nur sehr wenig Wartungsaufwand. | Vanzetti Engineering

(ID:47718000)