Schnellkupplungssystem Spritzfrei und einfach entkuppeln mit dem Clean-Break-Schnellkupplungssystem

Redakteur: Gabriele Ilg

Ein Clean-Break-Schnellkupplungssystem von Walther-Präzision sorgt seit Kurzem im Werkzeugbau Voestalpine Polynorm dafür, dass sich die kühlende Wasserhydraulik auch unter Restdruck spritzfrei und einfach entkuppeln lässt.

Firmen zum Thema

Tropffreier Werkzeugwechsel mit dem Clean-Break-Schnellkupplungssystem (Bild: Walther Präzision)
Tropffreier Werkzeugwechsel mit dem Clean-Break-Schnellkupplungssystem (Bild: Walther Präzision)

Die Anforderung: Das Werkzeugbauunternehmen Voestalpine Polynorm wollte die Kühlkreisläufe von Werkzeugen mit einem Mono-Kupplungssystem ausstatten, das bei einer Nennweite von 80 Millimetern eine hohe Durchflussleistung bietet und sich auch noch gegen Restdrücke von rund drei bar ohne Leckage umkuppeln lässt.

Walther Präzision zehn spritzfreie Clean-Break-Kupplungen der Serie CN, die sich bereits in der Prozessindustrie als tropffreies Verbindungssystem bewährt haben.

Im Vergleich zu Mitwettbewerbern sprachen für die Clean-Break-Kupplung CN-080 von Walther die höhere Durchflussleistung, die Leckagefreiheit beim Umkuppeln und auch die einfache Handhabung mit Handrad.

(ID:30875100)