Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Tablettenabfüllung So wird der Ausschuss in Flaschen gesenkt

| Redakteur: Kristin Breunig

Die Einzeltablettenausscheidung der Pharma-Verpackungslinie IBC 50 kann einzelne beschädigte Tabletten aussortieren, bevor sie in Flaschen abgefüllt werden.

Firmen zum Thema

Die Pharma-Verpackungslinie IBC 150 mit innovativer Einzeltablettenausscheidung soll den Ausschuss beim Abfüllen von Tabletten in Flaschen um bis zu 99 Prozent reduzieren.
Die Pharma-Verpackungslinie IBC 150 mit innovativer Einzeltablettenausscheidung soll den Ausschuss beim Abfüllen von Tabletten in Flaschen um bis zu 99 Prozent reduzieren.
(Bild: Uhlmann Pac-Systeme )

Die IBC 150 besteht in der Basisversion aus Flascheneinlauf, servogesteuertem Flaschentransport und Tablettenzähler, Verschließeinheit und Flaschenauslauf. Optional lassen sich weitere Module wie eine Einzeltablettenausscheidung ergänzen. Hier werden die Tabletten oder Kapseln bereits auf der Vibrationsplatte des Tablettenzählers kontrolliert. Identifiziert das System ein beschädigtes Produkt, z.B. Farbabplatzungen oder Bruchteile, wird es über eines der individuell angetriebenen Auswurfrohre gezielt und schonend ausgeleitet. Dabei bleibt die Produktionsgeschwindigkeit weiterhin hoch.

Die Einzeltablettenausscheidung wird sowohl physisch in die Maschine als auch elektronisch in die Maschinensteuerung integriert. Die Bedienung erfolgt über ein zentrales Display. Montage und Demontage der Auswurfrohre seien ohne Werkzeug möglich. Die Parametereinstellungen erfolgen über die Maschinensteuerung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46196288)