Worldwide China Indien

Netzwerk für die Digitalisierung

Smart Process Manufacturing Kongress: Netzwerken Sie mit

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

In der Austellung gibt es neues Technik zum Ausprobieren.
In der Austellung gibt es neues Technik zum Ausprobieren. (Bild: Process)

Smart Process Manufacturing Kongress bringt die Vordenker der Prozessindustrie zusammen: Führende Köpfe der Prozessindustrie diskutieren in diesem Jahr am 24. und 25. September in Würzburg über Digitalisierung, die digitale Anlage und den Changeprozess, der damit einhergeht. Wer bei der Aufholjagd um die Digitalisierung die Nase vorn hat.

Das Netzwerken geht weiter. Im achten Jahr seines Bestehens erfindet sich der Smart Process Manufacturing Kongress wieder einmal neu. Drei Fishbowl-Diskussionsrunden, in die sich jeder Teilnehmer einbringen kann, interaktive Start-up Pitches und viel Zeit zum Netzwerken – Austausch wird in diesem Jahr ganz groß geschrieben.

Entwickler, Macher und Strategen der Prozessindustrie teilen ihre Konzepte für den digitalen Transformationsprozess mit der Community und laden zum Dialog ein.

Schließlich steht nicht mehr die Frage im Mittelpunkt, ob die Digitalisierung in der Prozessindustrie ankommt, sondern wie schnell. Zwischen Vernetzung und digitalen Geschäftsmodellen ändert sich Deutschlands drittgrößte Industriebranche radikal – mittlerweile beschäftigen nicht mehr nur die Großen der Branche Chief Digital Officer, auch der Mittelstand und die Zulieferindustrie treiben Digitalstrategien voran.

Und wie überall gilt: Ohne Vernetzung geht gar nichts. Überall bilden sich digitale Ecosysteme in denen Chemieunternehmen, Zulieferer, Start-ups, Universitäten und Institute zusammenarbeiten. Der Smart Process Manufacturing Kongress schafft die richtige Plattform, um Netzwerke zu bilden und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Erfahrungsaustausch – Den Change managen

Erfahren Sie, wie führende Unternehmen der Prozessindustrie die digitale Transformation im täglichen Produktionsprozess umsetzen und wie man eine neue Innovationskultur schafft.

Topspeaker von Covestro, Lanxess, Evonik und Uzin Utz berichten über ihre Erfahrungen mit dem digitalen Wandel im Unternehmen. Spannend wird auch die Opening-Keynote von Digital Economist Dr. Holger Schmidt, der rhetorisch brillant darlegen wird, wie KI als Basistechnologie die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen der Prozessindustrie verändern wird.

Event-Tipp der Redaktion Erleben Sie auf dem 3. Smart Process Manufacturing Kongress (SPM) am 24. und 25. September in Würzburg zukunftsweisende Impulse sowie lösungsorientierte Best Practices zum Thema Digitalisierung in der Prozessindustrie. Von Digitalem Engineering, über Data Analytics und Predictive Maintenance, Virtual und Augmented Reality bis hin zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Blockchain in der Chemie oder Pharmaindustrie - auf diesem Kongress tauscht sich die Community der Prozessindustrie aus. Hier erhalten Sie Orientierung, Ideen und Lösungsvorschläge.

Was können Datenbrillen und Augmented Reality?

Ein wichtiger Kongress-Schwerpunkt sind Technologien. Was bringt KI, wie praxistauglich sind Datenbrillen oder VR/AR-Methoden, funktioniert die Blockchain in der Chemie? Das Interesse an den neuen Technologien ist zwar groß, trotzdem üben sich viele Unternehmen in Zurückhaltung. Denn wer noch wenig Erfahrung mit den entsprechenden Technologien gesammelt hat, kann kaum abschätzen, wie das eigene Unternehmen auf mittlere und lange Sicht durch den Einsatz profitiert. Hier schafft der Smart Process Manufacturing Kongress mit Praxisberichten Transparenz und Orientierung. Was die neuen Technologien wirklich können und wo ihre Grenzen sind, kann jeder Kongressbesucher dann auch in der Ausstellung ausprobieren.

Merken Sie sich den 24. und 25. September vor und seien Sie mit dabei, wenn es auf dem Smart Process Manufacturing Kongress heißt: Erleben Sie die Zukunft der Prozessindustrie.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45951930 / Engineering)