Suchen

Sinterlamellenfilter

Sinterlamellenfilter für feinste Stäube

| Redakteur: Sonja Beyer

Saubere Fertigung, Personenschutz und die Anforderungen an Reingaswerte machen Filter für feinste Stäube unerlässlich. Kontaminationsfreie Sinterlamellenfilter haben sich hierfür bereits bewährt.

Firmen zum Thema

Der druckstoßfeste Absolutabscheider ist WIP-fähig.
Der druckstoßfeste Absolutabscheider ist WIP-fähig.
( Bild: Herding )

Herding stellt Filtermedien und -geräte her, die auch feinste Stäube abscheiden. Beispielsweise kann der Einsatz eines Sinterlamellenfilters Reingaswerte unter 0,5 Milligramm pro Kubikmeter erzielen und verhindern, dass Staub an anderen Stellen wie Dichtungen oder Schraubverbindungen austritt. Dies hat das Unternehmen mit isokinetischer Probenentnahme aus der Abluft und gravimetrischer Reingasbestimmung nach DIN bei der Tonerproduktion eines internationalen Herstellers überprüft.

Der Anwender profitiere von großen Kostenersparnissen, denn die faserfreie Oberflächenfiltration erlaubt eine hohe Materialrückgewinnung und ist gleichzeitig kontaminationsfrei. Eine saubere Fertigung und Personenschutz auch bei Feinstaub ist laut Hersteller ebenfalls gegeben, und durch den Starrkörper und die WIP-Fähigkeit beim Produktwechsel sollen sich Fehlzeiten kurz sowie Wartungs- und Ersatzteilkosten niedrig halten lassen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 324469)