Steckverbinder mit Notzugentriegelung Sicheres Be- und Entladen von Tanklastzügen

Quelle: Pressemitteilung Newson Gale

Anbieter zum Thema

Bei Be- und Entladevorgängen im Zusammenhang mit Tanklastzügen kommt es gelegentlich vor, dass sich die Fahrzeuge vorzeitig vom Standort entfernen. Um diese Gefahr abzuwenden, hat Newson Gale einen Steckverbinder mit Notzugentriegelung entwickelt.

Steckverbinder mit Notzugentriegelung
Steckverbinder mit Notzugentriegelung
(Bild: Newson Gale)

Zum Schutz des Produkttransfers muss als erster Schritt, also noch vor der Durchführung anderer Aufgaben, immer erst die Erdungsklammer am Tanklastzug befestigt werden. Erst nach Beendigung aller anderen Arbeitsschritte darf sie in einem letzten Schritt wieder abgenommen und sicher verstaut werden, bevor das Fahrzeug den Standort verlässt.

Wenn dies nicht beachtet wird und sich der Tanklastzug vor dem Abnehmen der Erdungsklammer vom Standort entfernt, kann er Teile oder eventuell sogar das gesamte Erdungssystem mit sich reißen. Die Wiederinbetriebnahme des Sicherheitssystems kann dann nur unter erheblichen Kosten und mit hohem zeitlichen Aufwand erfolgen.

Der Steckverbinder mit Notzugentriegelung kann zwischen die Erdungsklammer und das Kabel gesetzt werden. Wenn sich das Fahrzeug vorzeitig vom Standort entfernt, werden die Erdungsklammer und der Steckerteil des Steckverbinders mit Notzugentriegelung vom Rest des Kabels getrennt, sodass keine weitere Beschädigung der Installation möglich ist. In diesem Fall müssen lediglich die Erdungsklammer und eine Hälfte des Steckverbinders mit Notzugentriegelung ersetzt werden, um das Erdungssystem schnell wieder in Betrieb nehmen zu können.

Bei Feldversuchen hat sich gezeigt, dass die Fahrer, sobald sie festgestellt hatten, dass die Klammer und ein Teil des Steckverbinders mit Notzugentriegelung noch am fahrenden Fahrzeug befestigt waren, selbstständig zum Standort zurückkehrten und das Erdungssystem ohne Hilfe wieder vervollständigten und zum Laufen brachten.

Der Steckverbinder mit Notzugentriegelung wird im Normalbetrieb nicht getrennt. Nur wenn sich das Fahrzeug vorzeitig vom Standort entfernt, kommt es zur Trennung, um die Gefahr einer Beschädigung anderer Systemkomponenten abzuwenden. Der Steckverbinder mit Notzugentriegelung kann an alle neuen und bestehenden Erdungssysteme angebracht werden, die über Schnellkupplungen verfügen.

(ID:48984539)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung