Wämeübetrager Sicher 'cool bleiben' in F-Gase-Zeiten

Redakteur: Dominik Stephan

Kompakt und zukunftssicher im Sinne der F-Gase-Verordnung kühlen: Damit bewirbt Vau Thermotech seine Exel-Plattenwärmetauscher mit bis 1.000 kW Kühlleistung. Die Apparate basieren auf Entwicklungen des franzöischen Anlagenbauers Ciat (heute UTC) und sollen für den Einsatz mit natürlichen Kältemitteln geeignet sein.

Firma zum Thema

(Bild: Vau Thermotech)

Die F-Gase-Verordnung sagt FKWs den Kampf an: Wer auch in Zukunft sicher Kühlen will, sollte auf Apparate setzen, die auch mit sogenannten "natürlichen" Kältemitteln betrieben werden können. Für diesen Zweck bringt Vau Thermotech seine Excel-Plattenwärmeübertrager in Leistungsbereichen bis 1.000 kW in Stellung, die etwa bei der Kältemittelverdampfung, -Kondensation, Enthitzung, Überhitzung/Unterkühlung oder Ölkühlung zum Einsatz kommen können.

Diese basieren auf der bewährten Technologie des französischen Klimatechnik-Anlagenbauers Ciat, mit denen Vau Thermotech in der Vergangenheit beim Thema Plattenwärmeübertrager zusammengearbeitet hatte. Seit der Übernahme von Cliat durch UTC im Jahr 2014 gehört das Wärmetauscher-Wissen der Franzosen zu Vau Thermotech, erklären Firmensprecher.

(ID:47042384)