Suchen

Personalmeldungen Santhera, Bayer, Domo Chemicals, Symrise und Sasol melden Wechsel in der Unternehmensleitung

| Redakteur: Alexander Stark

Bei Santhera, Bayer, Domo Chemicals, Symrise und Sasol gibt es Wechsel in der Unternehmensführung zu vermelden. PROCESS hat die personellen Veränderungen für Sie zusammengefasst.

Firmen zum Thema

Santhera, Bayer, Domo Chemicals, Symrise und Sasol melden Wechsel in der Unternehmensleitung.
Santhera, Bayer, Domo Chemicals, Symrise und Sasol melden Wechsel in der Unternehmensleitung.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Würzburg – Santhera Pharmaceuticals hat die Ernennung von Andrew Smith zum CFO und Mitglied der Geschäftsleitung per 1. April 2020 bekannt gegeben. Smith war bisher CFO und COO bei Allecra Therapeutics. Zuvor war er CFO des Nasdaq-notierten Unternehmens Sucampo Pharmaceuticals mit Sitz in den USA. In dieser Zeit war er an einer Reihe von Kapitalmarkttransaktionen im Umfang von rund 544 Millionen Euro beteiligt. Davor hatte er verschiedene Funktionen im Finanz- und operativen Bereich inne, bei denen er sich der Optimierung und Transformation von Geschäftsprozessen widmete und weitreichende Erfahrungen bei verschiedenen europäischen und US-amerikanischen Unternehmen im Start-up-, Spin-off- und Wachstumsstadium gewann. Smith ist Fellow des Chartered Institute of Management Accountants und Chartered Global Management Accountant. Er studierte Betriebswirtschaft und Rechnungswesen an der Liverpool John Moores University und der Durham University Business School.

Bildergalerie

Domo Chemicals ernennt neuen CEO und Vorstandsvorsitzenden

Domo Chemicals hat seinen Übergangsplan für die Funktion des Chief Executive Officer bekannt gegeben. Der Verwaltungsrat des Unternehmens hat im Zuge dessen Yves Bonte als Nachfolger des derzeitigen CEO Alex Segers im Februar 2020 ernannt. Segers hatte die Position des CEO seit Beginn der Chemieaktivitäten des Unternehmens im Jahr 1994 inne und soll weiterhin eine Schlüsselrolle bei der Zusammenführung von Solvay's European Performance Polyamide und Domo in einem Unternehmen spielen. Der Abschluss der Übernahme des europäischen Performance-Polyamid-Geschäfts von Solvay durch Domo ist für den 31. Januar vorgesehen.

Bayer beruft neuen Leiter IT und Digitale Transformation

Bijoy Sagar wird zum 1. Juni 2020 neuer Leiter IT und Digitale Transformation bei Bayer. Daniel Hartert beendet gleichzeitig seine aktive Konzernkarriere und verlässt das Unternehmen nach zwölf Jahren. Sagar soll die digitale Transformation weiter vorantreiben und die begonnene Neuaufstellung der IT abschließen. Sagar wird bereits zum 1. April 2020 eintreten, um sich auf seine Aufgaben vorzubereiten und eine reibungslose Übergabe zu ermöglichen. In seiner künftigen Funktion wird er an den Finanzvorstand berichten.

Sagar kommt vom US-Medizintechnikunternehmen Stryker, wo er als Chief Digital Technology Officer auch Mitglied des Executive Teams war. Dort hat er die Digital-Strategie des Unternehmens entwickelt und umgesetzt sowie die globale IT verantwortet. Er arbeitet seit 2014 für Stryker und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Gesundheits- und Chemiebranche. Zuvor arbeitete Sagar für die Pharma- und Biotechunternehmen Millennium Pharmaceuticals, Amgen und Eli Lilly & Company sowie Merck. Dort hat er unter anderem auch berufliche Erfahrung in der Schweiz und Deutschland gesammelt. Studiert hat der US-Amerikaner Wissenschaftsforschung an der Universität von Mumbai und an der Northeastern University in Boston.

Neues Aufsichtsratsmitglied bei Symrise

Michael König, Vorstandsvorsitzender von Elkem, wird neues Mitglied des Aufsichtsrats bei Symrise. Das Amtsgericht Hildesheim hat König mit Wirkung zum 15. Januar 2020 zum Aufsichtsratsmitglied bestellt. Er wird sich auf der Hauptversammlung am 06. Mai 2020 den Aktionären zur Wahl stellen. Er nimmt den Sitz von Dr. Thomas Rabe ein, der sein Aufsichtsratsmandat auf eigenen Wunsch am 31. Dezember 2019 niedergelegt hat.

König ist Vorstandsvorsitzender der börsennotierten Gesellschaft Elkem, einem Anbieter von silikonbasierten Hochleistungsmaterialien mit Sitz in Oslo. Zuvor war er vier Jahre Vorstandsvorsitzender von China National Bluestar, einem Anbieter für neue chemische Stoffe und Tiernahrung. Seine berufliche Laufbahn begann er 1990 bei Bayer, für die er 25 Jahre in Deutschland und China in unterschiedlichen Führungspositionen tätig war. Von 2013 bis 2015 verantwortete er als Mitglied des Vorstands von Bayer die Bereiche Technologie, Personal und Nachhaltigkeit sowie die Regionen Asien/Pazifik, Afrika und Naher Osten.

Führungswechsel bei Sasol in Brunsbüttel

Das Brunsbütteler Werk von Sasol hat eine neue Werkführung. Dabei tritt Peter Högenauer die Nachfolge von Dr. Kay Luttmann an, der sich nach 32 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand verabschiedet.

Nach dem starken Wachstum der letzten Jahre möchte Högenauer zunächst die Basis im Werk weiter festigen, hieß es in einer Mitteilung. Konkret müsse die Infrastruktur entsprechend nachwachsen, indem u.a. die Optimierung der Stromversorgung und die Einarbeitung neuer Operational Excellence-Arbeitsweisen auf die Agenda gesetzt würden. Högenauer hat sich bereits seit einigen Monaten in die Prozesse eingearbeitet und lernte die Mitarbeiter vor Ort kennen.

Dr. Luttmann hatte die Werkleitung 2002 übernommen und bekleidet auch das Amt als Geschäftsführer von Sasol Germany. Diese Funktion wird zukünftig Norbert Behrens, Senior Vice President Sasol Eurasian Operations, weiterführen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46332085)