Memorandum of Understanding Röhm und OQ Chemicals prüfen Bau von MMA-Anlage in den USA

Redakteur: MA Alexander Stark

Die beiden Unternehmen Röhm und OQ Chemicals haben ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet, um den Bau einer neuen Produktionsanlage für Methylmethacrylat (MMA) an der US-amerikanischen Golfküste zu prüfen.

Firma zum Thema

Im Rahmen eines MoU prüfen OQ Chemicals und Röhm den Bau einer Methylmethacrylat (MMA) an der US-amerikanischen Golfküste.
Im Rahmen eines MoU prüfen OQ Chemicals und Röhm den Bau einer Methylmethacrylat (MMA) an der US-amerikanischen Golfküste.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Darmstadt – Nach den vorläufigen Plänen von OQ Chemicals und Röhm soll in den USA eine MMA-Anlage mit einer Auslegungskapazität von 250.000 Tonnen im Jahr entstehen. Sie soll Röhms proprietäre, auf Ethylen basierende Lima-Technologie nutzen.

Gemäß den Bedingungen der Absichtserklärung wird OQ Chemicals die Anlage in seinen bestehenden Standort integrieren und Röhm mit Rohstoffen, Versorgungseinrichtungen und Standortdienstleistungen versorgen. Die Partner beabsichtigen, die neue Anlage im Jahr 2023 in Betrieb zu nehmen und rund 70 direkte Arbeitsplätze zu schaffen. Dr. Oliver Borgmeier, Geschäftsführer von OQ Chemicals, sieht in der Vereinbarung ein erhebliches Wachstumspotenzial für das Oxo-Geschäft des Unternehmens. Sie soll auch den Betrieb in Bay City stärken, da der Partner von dort Versorgungseinrichtungen und Standortdienstleistungen bereitstellen will. Durch die vermehrt Zusammenarbeit mit Partnern will der Konzern den Wert seines Oxo-Geschäfts nach eigenen Angaben weiter steigern. Wie Dr. Michael Pack, CEO von Röhm, erklärte laufe das Basic Engineering für diese C2-basierte Technologie bereits seit einiger Zeit und werde es ermöglichen, in der ersten Hälfte des Jahres 2021 über die endgültige Investition zu entscheiden.

Lima, ein Akronym für „Leading in Methacrylates“, gilt als die effizienteste MMA-Produktionstechnologie, die bisher entwickelt wurde. MMA ist ein wesentliches Vorprodukt für das Acrylglas Plexiglas (in Amerika als Acrylite gebrandet). Weitere Anwendungen sind Schutzscheiben für LCDs, Klebstoffe, Lacke, Bodenbeschichtungen und Dentalprodukte.

(ID:47162252)