Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Reinraumtechnik Reinraumbedingungen auf engstem Platz

| Redakteur: Kristin Breunig

Ein „ganzer“ Reinraum entspricht oftmals nicht den Erfordernissen eines Unternehmens. Denn Reinraumbedingugen sind teilweise nur in einem bestimmten Abschnitt der Fertigungskette von Nöten. Um Firmen eine kostengünstige und portable Alternative zu bieten, hat Spetec die Laminar Flow Box FBS auf den Markt gebracht.

Firmen zum Thema

Mit der Spetec Laminar Flow Box können Reinraumbedingungen dort geschaffen werden, wo sie erforderlich sind.
Mit der Spetec Laminar Flow Box können Reinraumbedingungen dort geschaffen werden, wo sie erforderlich sind.
(Bild: Spetec)

Mit der Spetec Laminar Flow Box sollen sich exakt dort Reinraumbedingungen schaffen lassen, wo sie erforderlich sind. Laut Unternehmensangaben erreiche man mit einer einzigen Flow Box FBS eine effektive Reinraumfläche zwischen 0,37 und 1,12 m2. Das sei oft mehr als ausreichend, da der in der Flow Box FBS verwendete Filter des Typs H14 mindestens 99,995 % aller Partikel herausfiltert – bezogen auf eine Partikelgröße von 0,12 μm nach MPPS. Somit verfüge die Spetec Flow Box FBS über einen Isolationsfaktor von 104 und verbessere die Luftqualität um mindestens das 10 000-Fache gegenüber der Umgebungsluft, so der Hersteller weiter. Damit werden Reinraumbereiche der ISO Klasse 5 erreicht, und das ohne zusätzliche Baumaßnahmen.

Die Flow Box FBS wurde vom Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung getestet und zertifiziert. Sie ist in verschiedenen Modellvarianten unterschiedlicher Größe erhältlich, sei es als Standgerät oder als Tischversion.

Wirkprinzip

Die Laminar Flow Box arbeitet mit dem Wirkprinzip der laminaren Strömung. Die Umgebungsluft wird mittels Radialventilator angesaugt und durch den Filter und Laminarisator gepresst. So entsteht eine laminare Strömung, d.h. die nach unten strömende Luft fließt in parallelen Stromlinien. Partikel werden vom parallelen Luftstrom erfasst und aus der Box geleitet. Die Luft kann durch den Lochblechboden der Laminar Flow Box austreten. Somit verbleibt nur sterile Luft im Raum.

(ID:46858763)