Suchen

Sterilisation PTA erweitert Produktpalette um Sterilisation

| Redakteur: Marion Henig

Pharma Technischer Apparatebau (PTA) hat das komplette Produktprogramm von Huber Maschinenfabrik übernommen. Damit baut der Komplettanbieter für Reinigungsanlagen sein Segment Pharmazeutische Reinigungsanlagen um die Komponente Sterilisation aus.

Firmen zum Thema

Rüdiger Dilg, Geschäftsführer von PTA: „Die patentierte Technologie von Huber Maschinenfabrik GmbH passt perfekt in das bestehende Produktprogramm. Durch die Übernahme der Technologie sichern wir uns die technologische Marktführerschaft auf internationaler Ebene“.
Rüdiger Dilg, Geschäftsführer von PTA: „Die patentierte Technologie von Huber Maschinenfabrik GmbH passt perfekt in das bestehende Produktprogramm. Durch die Übernahme der Technologie sichern wir uns die technologische Marktführerschaft auf internationaler Ebene“.
( Bild: Pharma Technischer Apparatebau GmbH & Co. KG )

Mauern – Seit über 20 Jahren ist PTA als Komplettanbieter für Reinigungsanlagen, Reinraumtechnik sowie individuelle Sonderanlagen für die Pharma- und Lebensmittelindustrie international tätig. Mit der Übernahme der gesamten Produktpalette der Huber Maschinenfabrik GmbH bietet PTA nun zusätzlich zu den Wasch-, Spül-, Silikonisier- und Trockenvorgängen ab sofort auch die Komponente Sterilisation an.

In den nächsten Wochen soll die komplette Integration von Huber Systems in der eigens für die Reinigungsanlagen errichteten neuen Halle in Neufahrn bei München realisiert werden. Damit soll das Huber Produktprogramm einerseits weiterentwickelt, gleichzeitig aber auch bestehende Vertriebsstrukturen weitergeführt und im Hinblick auf den internationalen Vertrieb optimiert werden. Parallel möchte PTA die Kommunikation zum bestehenden Kundenkreis der Huber Systems ausbauen, um diesen übergangslos mit Ersatzteilen und Serviceleistungen zu versorgen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 304857)