Mischen

Pneumatische Impulsmischung als Alternative zu mechanischen Rührwerken

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Mischen in größeren Tanks

Und das ist wörtlich gemeint: Pulsair wird verwendet, um zwei Tanks mit einem Durchmesser von 27 m und einem Inhalt von 11 000 m3 Treibstoff in der Petronas-Raffinerie in Kuala Lumpur zu mischen. Pulsair mischt auch einen Behälter mit 34 m Durchmesser und 300 t Inhalt, in dem Rotwein gärt (Lindemans Weinkellerei, Karadoc, Australien).

Eines der bisher größten Installationen befindet sich in den Skarvik-Terminals von Vopak in Göteborg, Schweden: 13 Rohöltanks mit einem Durchmesser von 12,8 bis 39,5 m und einer Höhe von 14,7 bis 16,5 m. Die Volumina reichen von 2007 bis 20 219 m3.

Bildergalerie

Pulsairs Mischeigenschaften variieren je nach Form und Tiefe des Tanks, aber als Faustregel gilt, dass die Mischwirkung am größten innerhalb eines Radius von 180 cm um die Akkumulatorplatte herum ist. Für große Tanks verwendet Pulsair deswegen mehrere Akkumulatorplatten in fester Anordnung. In Göteborg beispielsweise verbaute Pulsair pro Tank 13 bis 42 Stück seiner 56-cm-Akkumulatorplatten, je nach Größe des Tanks. Dabei wurden um eine Platte an der Mitte des Tankbodens herum die anderen Platten in mehreren konzentrischen Kreisen angeordnet. Statt alle Platten gleichzeitig zu pulsen, werden sequentiell bestimmte Plattengruppen angesteuert, um ein Maximum an Mischwirkung und Energieeinsparung zu erzielen.

Tragbare Mischsysteme

Für verschiedene Anwendungen hat Pulsair manuelle, tragbare Mischsysteme entwickelt:

Zum Mischen von kleineren Behältern wie 150 l-Tanks brachte Pulsair den „5-55 Drumstick“ auf den Markt. Der „Drumstick“ hat eine kleine Akkumulatorplatte, die durch ein kleines Handloch passt.

Für den Industriestandard entwickelte Transportbehälter können mit dem „10-55 Totestick“ aufgemischt werden, und zwar über ein optionales „Geweih“ mit mehreren Akkumulatorplatten auch entlang des Behälterrandes.

Für größere Behälter wie Tankwagen und Eisenbahntankwagen entwickelte Pulsair weitere tragbare Mischsysteme, z. B. die PTM-2000-Serie. Diese mischt Volumen von 19 bis 110 m3.

(ID:39943520)