Suchen

Neue Unternehmenszentrale Oxea feiert Richtfest in Monheim

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Der Oxo-Chemikalienhersteller Oxea hat für seine neue Unternehmenszentrale in Monheim Richtfest gefeiert. Das Gebäude entsteht derzeit im Monheimer Gewerbegebiet Rheinpark Carree II.

Firmen zum Thema

Visualisierung von Oxeas neuer Unternehmenszentrale: Als architektonische Besonderheit ragen die beiden obersten Stockwerke in Periskop-Form über das Gebäude hinaus.
Visualisierung von Oxeas neuer Unternehmenszentrale: Als architektonische Besonderheit ragen die beiden obersten Stockwerke in Periskop-Form über das Gebäude hinaus.
(Bild: Oxea)

Oberhausen – Der Umzug von rund 110 Mitarbeitern ist für Anfang 2017 geplant und umfasst die Geschäftsführung und kaufmännische Zentralfunktionen wie Finanzen, Marketing und Einkauf.

Auf die Mitarbeiter warten moderne Arbeitsplätze mit einer leistungsfähigen Infrastruktur, zahlreiche Konferenzräume und Pausenflächen sowie eine großzügige Dachterrasse mit Blick auf den Rhein. Als architektonische Besonderheit ragen die beiden obersten Stockwerke in Periskop-Form über das Gebäude hinaus.

„Wir haben lange nach einem geeigneten Standort für unsere neue Unternehmenszentrale in Deutschland gesucht. Das Gebäude in Monheim ist für uns maßgeschneidert und bietet uns genug Platz für zukünftiges Wachstum“, sagte Projektleiter Jan Hille von Oxea anlässlich der Feier zum Richtfest. „Forschung und Entwicklung, Produktion, Logistik, Ausbildungswerkstätten und die Qualitätssicherungslabore verbleiben weiterhin an den Standorten Oberhausen und Marl. Damit unterstreichen wir die regionale Verbundenheit unseres international handelnden Unternehmens und die Bedeutung unserer bewährten Produktionsstandorte“, sagte Hille weiter.

Der Projektentwickler Kadans Real Estate aus Aachen hat das neue Gebäude geplant und gemeinsam mit dem Generalunternehmer Goldbeck errichtet. Es verfügt über eine Bruttogeschossfläche von 5200 Quadratmetern auf sechs Geschossen, von denen Oxea bis auf das Erdgeschoss alle Stockwerke belegen wird.

(ID:44118288)