Suchen

Kompressoren Niederdruckkompressor mit Luftkühlung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die ölfrei verdichtenden Kompressoren des Typen ZE 5-6 von Atlas Copco werden erstmals mit Luftkühlung angeboten. Sie eignen sich für Niederdruckanwendungen bis etwa 4 bar, wie sie in der Pulver und Schüttgut verarbeitenden Industrie gängig sind.

Firmen zum Thema

Die ölfrei verdichtenden ZE-Kompressoren von Atlas Copco sind nun auch mit Luftkühlung erhältlich. Sie eignen sich für Anwendungen mit Betriebsüberdrücken bis circa 4 bar, etwa um Schüttgut zu transportieren. Besonders effizient arbeiten die Varianten mit Drehzahlregelung ("VSD").
Die ölfrei verdichtenden ZE-Kompressoren von Atlas Copco sind nun auch mit Luftkühlung erhältlich. Sie eignen sich für Anwendungen mit Betriebsüberdrücken bis circa 4 bar, etwa um Schüttgut zu transportieren. Besonders effizient arbeiten die Varianten mit Drehzahlregelung ("VSD").
(Bild: Atlas Copco)

Alle Maschinen sind optional mit einem integrierten Frequenzumrichter erhältlich, um den Volumenstrom dem Bedarf anzupassen. Die Drehzahlregelung ist für fluktuierende Luftbedarfe ideal. Die verschiedenen Maschinen der Baureihe ZE 2 bis ZE 6 erzeugen mit installierten Motorleistungen von 37 bis 500 kW Volumenströme zwischen 350 und 7200 m3/h.

Die Maschinen werden als integrierte Plug-and-Play-Lösungen geliefert und aufgestellt, zum Anschluss müssen nur wenige Schnittstellen verbunden werden. Wegen der Luftkühlung wird kein Kühlwasseranschluss benötigt, was die Installation erleichtert. Schalttechnik und bei drehzahlgeregelten Maschinen der Frequenzumrichter sind bereits in die Gehäuse integriert.

Halle 3, Stand 524

(ID:43933592)