Suchen

Personalmeldungen Neue Führungskräfte übernehmen das Ruder bei FDBR, Kemira, Xenikos und DSM

Redakteur: MA Alexander Stark

Neuausrichtung, Nachfolge und Verstärkung - das sind die wichtigsten Gründe für Personalentscheidungen der vergangenen Tage. Neben dem FDBR Fachverband Anlagenbau und dem finnischen Unternehmen Kemira haben auch Xenikos und DSM Führungspositionen neu besetzt. PROCESS fasst die Personalmeldungen für Sie zusammen.

Firmen zum Thema

Neben dem FDBR Fachverband Anlagenbau und dem finnischen Unternehmen Kemira haben auch Xenikos und DSM Führungspositionen neu besetzt.
Neben dem FDBR Fachverband Anlagenbau und dem finnischen Unternehmen Kemira haben auch Xenikos und DSM Führungspositionen neu besetzt.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Würzburg – Im Zuge der Neuausrichtung bei den Verbänden FDBR, WVIS und SET hat zum 01. Dezember 2019 Dr. Dietmar Kestner die Geschäftsführung für die Verbände übernommen. Kestner folgt auf Dr. Martin Eckert, der seine Ämter niedergelegt hat.

Der FDBR Fachverband Anlagenbau und der WVIS - Wirtschaftsverband für Industrieservice sowie der gemeinsame Dachverband SET stehen vor einer umfassenden Neuausrichtung. Hierzu werden die Mitglieder der Verbände am 12. Dezember 2019 gebeten, dem Vorschlag der jeweiligen Vorstände der drei Verbände zu einer Verschmelzung auf einen Verband in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zuzustimmen. Ziel der strategischen Neuausrichtung ist es dem Verband zufolge, auf die rasant geänderten Rahmenbedingungen und Marktanforderungen bei Energie- und Industrieanlagen und deren Service angemessen zu reagieren.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Für den neuen Geschäftsführer, Dr. Dietmar Kestner, steht jetzt die Begleitung des beabsichtigten Verschmelzungsprozesses sowie die Umsetzung der Strategie für den geplanten neuen Verband auf der Agenda. Kestner bringt seine Expertise aus zwanzig Jahren operativer Managementerfahrung im internationalen Maschinen- und Anlagenbau sowie im Bereich der technischen Dienstleistungen in das neue Amt ein. Der 63-jährige sammelte seine Erfahrungen u.a. bei Vereinigte Kesselwerke, Riley Stoker, Babcock Omnical Industriekessel, Nordex, TÜV Rheinland Group sowie als Geschäftsführender Gesellschafter von Rhein-Ruhr Management + Consulting.

Kemira ernennt neuen Vice President Investor Relations

Mikko Pohjala wurde mit Wirkung zum 10. Dezember 2019 zum Vice President, Investor Relations von Kemira ernannt. Pohjala wechselt von Citycon nach Kemira, wo er zwei Jahren als Director Investor Relations und Communications tätig war. Er verfügt über Erfahrungen im Bereich Investor Relations bei der Firma Kone. Mikko Pohjala wird an den Finanzvorstand von Kemira, Petri Castrén, berichten.

Xenikos beruft Stanley Musial zu seinem CFO und CBO

Das niederländische Pharmaunternehmen Xenikos hat die Ernennung von Stanley Musial zu seinem neuen Chief Financial Officer und Chief Business Officer bekannt gegeben. Musial verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung als leitender Finanzmanager in der Life-Science-Industrie. Vor seinem Wechsel zu war Musial Chief Financial Officer verschiedener Pharma- und Biotechnologieunternehmen, darunter Erydel, Egalet (deren Börsengang an die Nasdaq er im Jahr 2014 verantwortete), Prism Pharmaceuticals (heute ein Geschäftsbereich von Baxter International) und Strategic Diagnostics. Er hat einen BS-Abschluss in Accounting von der Pennsylvania State University und einen Master of Business Administration (MBA) von der Temple University erhalten.

Royal DSM gibt CEO-Nachfolge bekannt

Der Aufsichtsrat von Royal DSM hat die Nachfolge von CEO Feike Sijbesma angekündigt. Sijbesma wird seine Aufgaben im Februar 2020 an seine Vorstandskollegen Geraldine Matchett und Dimitri de Vreeze als Co-CEO übergeben.

Er verlässt das Unternehmen nach 20 Jahren im Vorstand und fast 13 Jahren als CEO und will andere Funktionen übernehmen, die zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden sollen.

(ID:46279887)