Suchen

Hochdruckreaktor

Modularer Reaktor für Laborsynthesen

| Redakteur: Tobias Hüser

Highpreactor Hochdruckreaktoren von Berghof sind durch das modulare Design und flexible Konfigurationsmöglichkeiten die Antwort auf die Anforderungen in modernen Syntheselaboren.

Firmen zum Thema

Der Hochdruckreaktor kann Volumina von 25 ml bis 4 l verarbeiten und lässt sich mit verschiedenen Rühr- und Heiztechniken sowie Temperaturregler und Datalogger ausstatten.
Der Hochdruckreaktor kann Volumina von 25 ml bis 4 l verarbeiten und lässt sich mit verschiedenen Rühr- und Heiztechniken sowie Temperaturregler und Datalogger ausstatten.
( Bild: Berghof )

Sicherheit und Zuverlässigkeit werden durch die Verwendung von hochwertigen Werkstoffen in Kombination mit langlebiger PTFE-Auskleidung erzielt. Die dickwandige Auskleidung und PTFE-Einsätze schützen effektiv alle medienberührenden Teile. Besonders bei der Verwendung von hochkorrosiven Medien ist das Material vorteilhaft.

Die Verwendung von kostenintensiven Sonderlegierungen wie z.B. Hastelloy ist nicht zwingend notwendig. Die Handhabung wird zusätzlich durch den Einsatz von Schnellspannketten und austauschbaren Ventilen vereinfacht.

ACHEMA: Halle 4.2, Stand H68

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43318056)