Suchen

Geschäftsergebnis Lonza mit starkem Ergebnis im Gesamtjahr 2019

| Redakteur: MA Alexander Stark

Lonza hat für das Gesamtjahr 2019 ein starkes Ergebnis mit einem 11-%igen Wachstum im Segment Pharma verbucht. Außerdem konnte die Gruppe ihre Prognose mit einem Umsatzwachstum von 6,8 % auf ca. 5,5 Milliarden Euro erfüllen.

Firmen zum Thema

Lonza konnte seine Umsatzprognose für das Jahr 2019 erfüllen.
Lonza konnte seine Umsatzprognose für das Jahr 2019 erfüllen.
(Bild: Lonza)

Basel/Schweiz – Lonza hat 2019 einen Umsatz von 5,5 Milliarden Euro, ein Kern-Ebitda von 1,5 Milliarden Euro und ein Kern-Ebit von 1.1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Diese Ergebnisse widerspiegeln dem Unternehmen zufolge die anhaltend positive Dynamik der Pharmageschäfte. Mit einem Umsatzwachstum von 6.8 %, aus dem in einem Jahr bedeutender Investitionen eine Kern-Ebitda-Marge von 27.4 % resultierte, hat die Gruppe ihre Prognose erfüllt.

Das Geschäft mit Spezialchemikalien wies allerdings aufgrund des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds ein schwaches Ergebnis für das Gesamtjahr aus, doch hätten die Margen bereits begannen sich zu verbessern.

Die Umsatzentwicklung im Segment Specialty Ingredients (LSI) verlief schwächer als im zweiten Halbjahr 2019 erwartet. Die Performance des Segments stand im Einklang mit jener von Vergleichsunternehmen aus der Branche und mit der allgemeinen Schwäche der globalen Endmärkte. Trotzdem wurde aufgrund von Produktivitätsgewinnen, Kostenkontrollmassnahmen und Preiserhöhungen eine Kern-Ebitda-Marge von 17.8 % erwirtschaftet.

(ID:46325599)