Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Modulare Produktionsplattform Lonza investiert in kürzere Arzneimittelentwicklung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Lonza hat 400 Millionen Schweizer Franken in einen Biopark im Schweizerischen Visp investiert, um seinen modularen Produktionskomplex Ibex Solutions mit zwei Angeboten zu erweitern. Die Maßnahme beinhaltet die Wirkstoffentwicklung und -herstellung, sowie die finale Arzneimittelherstellung, wodurch Kunden das Management des gesamten Produktlebenszyklus an einem Standort ermöglicht wird.

Firmen zum Thema

Blick auf den Biopark von Lonza in Visp
Blick auf den Biopark von Lonza in Visp
(Bild: Lonza)

Basel/Schweiz – Im Juli 2017 wurde Ibex Dedicate als erstes Angebot von Ibex Solutions eingeführt. Das modulare, technologieunabhängige Bioproduktionskonzept beinhaltet ein innovatives Anlagenkonzept mit reduzierten Investitionskosten und beschleunigten Zeitplänen, das eine schnelle Markteinführung gestattet und Biopharmaunternehmen die Möglichkeit bietet, Investitionsentscheidungen aufzuschieben, um das finanzielle Risiko zu minimieren.

Wissen ist Wettbewerbsvorteil Ob Branchennews, innovative Produkte, Bildergalerien oder auch exklusive Videointerviews. Sichern auch Sie sich diesen Informationsvorsprung und abonnieren Sie unseren redaktionellen Branchen-Newsletter „rund um das Thema Pharma“.

Die zwei neuen Angebote – Ibex Design und Ibex Develop – sollen im Jahr 2020 in Betrieb gehen und die sich verändernden Bedürfnisse von Biotechunternehmen hinsichtlich Antikörpertherapien von der präklinischen Entwicklung bis zur Kommerzialisierung abdecken. Zusammen mit Ibex Dedicate kann Lonza so das gesamte Produktlebenszyklus-Management an einem Standort anbieten. Ibex Design deckt die frühen Phasen der Entwicklung eines neuen Biologikums vom Gen bis zur klinischen Phase I ab. Das Angebot beinhaltet ein Festpreispaket für den gesamten Prozess vom Gen bis zum finalen Arzneimittel. Basierend auf mindestens 1 kg Wirkstoff stellt Lonza das Arzneimittel dabei innerhalb von 12 Monaten bereit. Das Paket beinhaltet auch die Reservierung von Produktionskapazitäten für eine Folgelieferung. Ibex Design ermöglicht aufstrebenden Unternehmen, klinische Studien früher zu starten und Unsicherheiten zu reduzieren.

Schnellere Markteinführung wird erwartet

Ibex Develop hilft Unternehmen, nahtlos und schnell von der klinischen Phase II zur Vermarktung überzugehen. Das Angebot ermöglicht die Einreichung der Zulassungsanträge (Biologics License Applications, BLAs) innerhalb von 22 Monaten nach Beginn der Prozesscharakterisierung. Durch den Wegfall von Technologietransfers, die Ermöglichung von Prozessoptimierungen und die Gewährleistung operativer Effizienz ist eine beschleunigte Markteinführung zu erwarten.

Ibex Design und Ibex Develop nutzen die F&E-Kenntnisse und die operative Erfahrung von Lonza aus über 30 Jahren Produktion biologischer Wirkstoffe. Bewährte Plattformtechnologien wie beispielsweise das GS Gene Expression System sowie Expertise in der Arzneimittelentwicklung sind wesentliche Bestandteile der neuen Angebote. Die Anwendung von Einwegtechnologien und ein hoher Automatisierungsgrad erhöhen die Effizienz von Ibex Design und Ibex Develop zusätzlich. Zudem profitieren die Kunden aller drei Angebote von Ibex Solutions von der Möglichkeit der vertikalen oder horizontalen Skalierung an anderen Standorten des etablierten Netzwerks von Lonza in Europa, Amerika oder Asien.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45506891)