Suchen

Flüssigerdgas Linde erhält Auftrag für seine größte LNG-Anlage in China

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Der Technologiekonzern Linde hat von dem chinesischen Chemie- und Energieunternehmen Inner Mongolia Huineng Coal Chemical den Auftrag zur Lieferung einer mittelgroßen LNG-Anlage bei Beinichuan in der Inneren Mongolei erhalten. Diese wird Lindes siebte und die bisher größte LNG-Anlage in China überhaupt sein.

Firmen zum Thema

Lindes größte LNG-Anlage in Europa befindet sich auf der Insel Melkoya. Die Anlage hat eine Produktionskapazität von 4,3 Millionen Tonnen Flüssigerdgas.
Lindes größte LNG-Anlage in Europa befindet sich auf der Insel Melkoya. Die Anlage hat eine Produktionskapazität von 4,3 Millionen Tonnen Flüssigerdgas.
(Bild: Linde)

München – Lindes Engineering Division ist verantwortlich für das Engineering, die Beschaffung und Standortdienstleistungen im Zusammenhang mit der LNG-Anlage. Die Anlage wird über eine Kapazität von 750.000 t verflüssigtes Erdgas pro Jahr verfügen und basiert auf der von Linde entwickelten Limum (R)-Technologie (Linde multi stage mixed refrigerant process).

Dabei handelt es sich um ein mehrstufiges und energieeffizientes Verfahren zur Verflüssigung von Erdgas, das speziell auf die Anforderungen kleiner bis mittelgroßer Anlagen abgestimmt ist. Eine Kernkomponente in diesem Prozess sind die Wärmeaustauscher aus Linde-eigener Entwicklung. Die Linde Engineering Division deckt mit ihrer Expertise die gesamte Erdgasverarbeitungskette ab, einschließlich eigener Verfahrenstechnologien, der Produktion maßgeschneiderter Tieftemperaturkomponenten und der Lieferung schlüsselfertiger Anlagen.

(ID:45609003)