Worldwide China Indien

Heiz- und Kühlanlagen

Lauda weiht neue Produktionsanlage ein

24.11.2008 | Redakteur: Manja Wühr

Neue Lauda-Produktionsanlage für Heiz- und Kühlsysteme
Neue Lauda-Produktionsanlage für Heiz- und Kühlsysteme

Um der steigenden Nachfrage nach ihren Kühl- und Heizsystemen gerecht zu werden, hat Lauda eine neue Produktionshalle gebaut.

Lauda-Königshofen – Die Heiz- und Kühlsysteme (HKS) werden weltweit bei Prozessen der thermischen Verfahrenstechnik eingesetzt. Überall dort, wo es um exakte Temperierung im Temperaturbereich von –115 bis 400 °C und thermische Leistungen bis zu einigen hundert Kilowatt geht, kommt ein Heiz- und Kühlsystem zum Einsatz. Die Anwender kommen aus der Chemie-, Pharma- oder Energiebranche. In den neuen Räumen werden maßgeschneiderte, kompakte Anlagen entwickelt. Die HKS-Projektingenieure halten ständig Kontakt zu den Meistern der Fertigung, was vor allem bei Einzelstücken oder Kleinserien von Vorteil ist. Ziel war es daher, in dem neuen Betriebsgebäude die gesamte HKS-Projektierungsmannschaft möglichst dicht bei der Fertigung anzuordnen.

Prüfung auf vereinbarte Werte

Alle Heiz- und Kühlanlagen kommen in eines der beiden Prüffelder, die sich direkt an die Fertigungshalle anschließen. Eine unabhängige Absauganlage sorgt für ausreichende Luftwechselraten, die zur Kühlung der Prüflinge dient und Geruchsbelästigung im Prüfraum und in der Fertigung verhindert. Die eigene 800-kVA-Trafostation speist die Prüffelder mit Drehstrom bis zu 500 V. Dadurch können auch große Kälteanlagen unter Volllast getestet werden.

Für Tieftemperaturtests mit den patentierten Kryopacanlagen stehen 8000 Liter flüssiger Stickstoff mit –196 °C bereit. Großer Wert wurde auf energiesparendes Prüfen gelegt. So werden Kühllasten möglichst über per Außenluft rückgekühltes Kühlwasser gefahren oder die Abwärme im Prüfprozess wieder als simulierte Last genutzt. Die erforderliche Steuerungstechnik wurde von Lauda-Ingenieuren selbst entwickelt. Alle Prüfarbeiten werden von versierten Technikern, meist im Beisein der Auftraggeber, durchgeführt. Die Anlage besteht diese Prüfung nur dann, wenn alle im Vertrag spezifizierten Werte und Bedingungen erfüllt sind.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 276670 / Thermische Verfahren)