Schüttguteigenschaften Lagerung von Schüttgütern

Redakteur: Wolfgang Geisler

Das Ingenieurbüro Schwedes und Schulze Schüttguttechnik befasst sich mit der Planung und Auslegung von Siloanlagen samt zugehöriger Anlagenelemente. Grundlage aller ihrer Arbeiten ist die genaue Kenntnis der entsprechenden Schüttgutcharakteristika.

Firma zum Thema

Harald Heinrici geht in seinem Vortrag auf Schüttgutcharakteristika, ihre Bestimmung und ihren Einfluss auf die Auslegung und den Betrieb eines Silos ein.
Harald Heinrici geht in seinem Vortrag auf Schüttgutcharakteristika, ihre Bestimmung und ihren Einfluss auf die Auslegung und den Betrieb eines Silos ein.
(Bild: H. Heinrici)

Würzburg – Schüttgüter unterscheiden sich in ihrem Fließverhalten und der erforderlichen Anlagentechnik, um Fließprobleme zu vermeiden. Es gibt eine Reihe von Schüttgütern, die trotz gleichen Namens und ähnlichen Eigenschaftsmerkmalen, wie z.B. Partikelgrößenverteilung, in der Handhabung ein unterschiedliches Verhalten zeigen. Es werden Möglichkeiten zur Charakterisierung beschrieben, die sowohl für die Anlagenauslegung als auch die vertragliche Gestaltung von Bedeutung sind.

Mit der Kenntnis der Schüttguteigenschaften ist es möglich, eine Konzeption des Silos zu erstellen und die Austragtechnik festzulegen. Damit wird vermieden, dass eine nicht-angepasste Beurteilung des Fließverhaltens der Schüttgüter zu einer kostenaufwändigen Anlagengestaltung oder zu Betriebsstörungen führt.

Auf dem am 23. und 24. Oktober in Würzburg stattfindenden 6. Schüttgutforum wird Herr Heinrici in seinem Übersichtsvortrag „Lagerung von Schüttgütern" über die Charakteristika von Schüttgütern, ihr Fließverhalten, das Verhalten von Schüttgütern in Silos sowie die Beeinflussbarkeit desselben referieren.

Anschließend wird in weiterführenden Vorträgen auf Silo-Austragssysteme und Maßnahmen zur Unterstützung des Siloaustrags eingegangen.

Hier können Sie sich direkt anmelden!

(ID:36061030)