Dekarbonisierung der Transportbranche Konsortium investiert in synthetische Flüssigkraftstoffe für den Transportsektor

Redakteur: MA Alexander Stark

Der Hersteller von Kompressorsystemen für Gase und Wasserstoff, Neuman & Esser, ist seit Januar an Infinium beteiligt, einem Anbieter von klimaneutralen Flüssigkraftstoffen in Kalifornien. Weitere Infinium-Investoren sind Amazon’s Climate Pledge Fund, AP Ventures, die Grantham-Umweltstiftung und Mitsubishi Heavy Industries (MHI).

Der synthetische Kraftstoff von Infinium soll die Transportbranche weiter dekarbonisieren.
Der synthetische Kraftstoff von Infinium soll die Transportbranche weiter dekarbonisieren.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Übach-Palenberg – Der synthetische Flüssigkraftstoff von Infinium soll die Transportbranche bei der Dekarbonisierung unterstützen. Ein Konsortium unter Beteiligung von Neuman & Esser unterstützt das Startup finanziell. „Mit der Beteiligung an dem Startup für Elektro-Kraftstoffe verfolgen wir unser Ziel, umfassende CO2-neutrale Energielösungen zu entwickeln und einen weiteren Beitrag zur Energiewende zu leisten,“ so Stefanie und Alexander Peters, die geschäftsführenden Gesellschafter der Neuman & Esser Group.

Die klimaneutralen Flüssigtreibstoffe von Infinium können unmittelbar in den heutigen Flugzeug-, Schiffs- und Lkw-Flotten eingesetzt werden, ohne die Versorgungsinfrastruktur zu ändern. Für die Synthese der Treibstoffe wurde das Infinium Electrofuels-Verfahren entwickelt. Es wandelt Strom aus erneuerbaren Energien in grünen Wasserstoff um und verwendet diesen zusammen mit dem Abfall-Kohlendioxid zur Herstellung von Netto-Null-Kohlenstoff-Kraftstoffen.

Das Startup ist die vierte Beteiligung, mit der der Kompressorspezialist sein strategisches Engagement in emissionsfreie Energielösungen ausbauen will. Schon 2020 holte sie Innovationstreiber aus Mobilitäts-, Biogas- und Energie-Engineering-Bereichen in die Unternehmensgruppe. Die neuen Facetten im NEA-Portfolio reichen in diesm Bereich dadurch von der Anlagenplanung über die Genehmigung bis zur Projektierung, von der Produktion bis zu Hardware- und Softwarelösungen sowie Betreiber- und Servicemodellen.

(ID:47335043)