Permanente Laserkennzeichnung Kennzeichnungslaser für die Getränkeabfüllung

Redakteur: Anke Geipel-Kern

Mit den Kennzeichnungslasern von KBA-Metronic lassen sich fast Materialien in feuchten Umgebungen wie der Getränkeabfüllung dauerhaft beschriften.

Anbieter zum Thema

Für die berührungslose Beschriftung von PET-Flaschen hat KBA-Metronic den Alphajet entwickelt.
Für die berührungslose Beschriftung von PET-Flaschen hat KBA-Metronic den Alphajet entwickelt.
(Bild: KBA-Metronic)

Mit den Kennzeichnungslasern von KBA-Metronic lassen sich Materialien in feuchten Umgebungen wie der Getränkeabfüllung dauerhaft beschriften. Die permanente Laserkennzeichnung liefert sowohl im Stillstand als auch bei bewegten Produkten abriebfeste Markierungen, die klar lesbar sind und auch von Kontrollgeräten zuverlässig erkannt werden. Für die Inline-Kennzeichnung von Flaschen, Tetrapak, Dosen uvm. eignen sich besonders die berührungslos arbeitenden Tintenstrahldrucker der Alphajet-Serie.

Vom einfachen Datum oder Text, bis hin zu komplexen Barcodes, ist dieses Gerät in der Lage, Daten zur Rückverfolgbarkeit oder der Qualitätskontrolle direkt auf das Gebinde und sogar auf gewölbten Flaschenböden aufzubringen. Da die Tinte schnell trocknet, werden die Markierung nicht verwischt oder abgewaschen. Zuverlässige Druckergebnisse erzielt der Tintenstrahldrucker aber auch auf Oberflächen wie Papier, PET oder Metall.

Mit einer Leistung von bis zu zehn Meter in der Sekunde sind hohe Geschwindigkeiten kein Problem. Einen Beitrag zur Lebensmittelsicherheit und zu erheblichen Kosteneinsparungen leistet der Drucker mit seiner standardmäßig integrierten Lösemittelrückgewinnung. Der Hersteller hebt bei beiden Lösungen das günstige Betriebsmittelmanagement sowie die vergleichsweise geringen Investitionskosten besonders hervor.

(ID:42279542)