Suchen

Antriebslösungen

Intelligente Antriebslösungen für Industrie 4.0

| Redakteur: Kristin Breunig

Die schnelle und umfassende Auswertung analoger und digitaler Daten bildet die Basis für moderne Wartungs- und Instandhaltungskonzepte wie Condition Monitoring und Predictive Maintenance. Ermöglicht wird das durch die intelligente PLC. Nord Drivesystems will Kunden mit seinen Antrieben eine intelligente digitalisierte Produktion bieten.

Firma zum Thema

Dank der leistungsstarken PLC in den Frequenzumrichtern können die Nord-Antriebe Master-Slave-Gruppen bilden, die intelligent miteinander kommunizieren und eigenständig Steuerungsaufgaben übernehmen.
Dank der leistungsstarken PLC in den Frequenzumrichtern können die Nord-Antriebe Master-Slave-Gruppen bilden, die intelligent miteinander kommunizieren und eigenständig Steuerungsaufgaben übernehmen.
(Bild: Nord Drivesystems)

Alle Nord-Antriebe sind Industrie 4.0 ready und können weltweit direkt als aktive Komponenten in Industrie-4.0-Umgebungen integriert werden. Verantwortlich dafür sind die interne PLC als dezentrale Intelligenz und die vielfältigen Kommunikations­möglichkeiten. So sind die Antriebe mit allen marktüblichen Feldbussen und Ethernets kompatibel und bringen analoge sowie digitale Schnittstellen für Sensoren und Aktoren mit. Dank der integrierten PLC in der Antriebselektronik können sie autark dezentrale Ablauf- und Bewegungssteuerungen übernehmen und entlasten die zentrale Steuerung. Darüber hinaus sind die Antriebssysteme skalierbar, können also je nach Automatisierungs­aufgabe in puncto Komplexität, Menge und Größe individuell angepasst werden. Die Antriebe sind für die Integration in eine Cloud vorbereitet und können an verschiedene externe Cloudsysteme angebunden werden.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45913785)