Erneuerbare Kraftstoffe Hy2gen und Technip Energies starten Machbarkeitsstudien für E-Fuel-Projekt

Quelle: Hy2Gen

Anbieter zum Thema

Im französischen Meyreuil starten Hy2gen und der Partner Technip Energies die Phase der Machbarkeitsstudien für das Hynovera-Projekt. Dessen Ziel ist es, erneuerbare Kraftstoffe für die Luft- und Seefahrt im industriellen Maßstab zu produzieren.

Hy2gen entwickelt, finanziert, baut und betreibt weltweit Anlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff und wasserstoffbasierten E-Fuels.
Hy2gen entwickelt, finanziert, baut und betreibt weltweit Anlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff und wasserstoffbasierten E-Fuels.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Über seine Tochtergesellschaft Hy2gen France hat Hy2gen das Engineering-Unternehmen Technip Energies mit der Durchführung von Machbarkeitsstudien für das Hynover-Projekt beauftragt. Der Partner soll mit der von Axens vermarkteten Biotfuel-Technologie für die Durchführung der Machbarkeitsstudien zuständig sein, im Namen und auf Rechnung der Partner des Biotfuel-Projekts.

Das Hynovera-Projekt mit einem Gesamtvolumen von rund 460 Millionen Euro soll auf dem Gelände des ehemaligen Kohlekraftwerks Provence angesiedelt werden. Das Projekt ist Teil des Territorialpakts, der von den lokalen Gebietskörperschaften, dem Staat und dem Eigentümer des Standorts unterzeichnet wurde, um für den Standort eine industrielle Erneuerung im Zusammenhang mit der Energiewende zu definieren.

Das Wasserstoff-Forum 2022

Das Wasserstoff-Forum ist die Plattform für Wasserstofftechnologien und -lösungen aus der Perspektive der Industrie: Erzeugen, Transportieren, Speichern und Nutzen stehen im Mittelpunkt der praxisorientierten Vorträge und Workshops.
Mit dabei: Best-Practices, konkrete Lösungen und technologische Entwicklungen, mit denen Sie sich schon heute für die Wasserstoff-Infrastruktur der Zukunft fit machen!

Infos und Anmeldung für das Wasserstoff-Forum

Auf der Grundlage eines im Mai 2021 unterzeichneten MOU (Memorandum of Understanding) mit Bionext und Axens wird Hy2gen eines der ersten Unternehmen weltweit sein, das die Biotfuel-Technologie im Rahmen des Hynovera-Projekts im industriellen Maßstab einsetzt. Diese Technologie ermöglicht die Herstellung von erneuerbaren Kraftstoffen wie grünem Kerosin oder grünem Diesel aus Holz, das aus ökologisch bewirtschafteten Wäldern stammt.

Um die Umwandlung von Biomasse in grüne Kraftstoffe weiter zu optimieren, wollen Hy2gen und Technip Energies das Biotfuel-Verfahren mit einem Elektrolyseur mit einer Leistung von 85 bis 120 MW kombinieren, der grünen Wasserstoff aus erneuerbarer Energie erzeugt. Technip Energies wird für die Konzeption der Anlage und die Integration der verschiedenen technologischen Bausteine verantwortlich sein.

(ID:48536106)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung