Suchen

Thermostate Heizen und Kühlen mit Halbleiter-Technologie

| Redakteur: Dominik Stephan

Paris zeigt sich auch in Sachen Temperierlösungen als Trendsetter: So präsentierte Lauda auf der diesjährigen Labo das neue thermoelektrische Umwälzthermostat Lauda Loop auf Basis von Peltier-Technologie.

Firmen zum Thema

Besonderes Highlight für die Besucher auf der Forum Labo – der neue Lauda Loop
Besonderes Highlight für die Besucher auf der Forum Labo – der neue Lauda Loop
(Bild: Lauda)

Dabei wird Temperatur durch Halbleiter erzeugt und kann durch Umkehren der Stromrichtung zum Heizen oder Kühlen eingesetzt werden. Die luftgekühlten Typen L 100 und L 250 sind für Anwendungen in einem Temperaturbereich von 4 bis 80° C geeignet. Das Gerät ist einsetzbar für das Temperieren von Refraktometern, Bioreaktoren, Elektrophorese-Kammern oder die Probenvorbereitung.

Für die industrielle Kühlung hat Lauda mit den Ultracool UC Mini kompakte Prozessumlaufkühler für Kälteleistungen von 2 bis 5 Kilowatt auf der Messe in Paris präsentiert. Im Vergleich zu den bewährten Vorgängermodellen wurde dabei die Größe der Geräte wesentlich reduziert. Das quadratische Design mit einer Seitenlänge von jeweils nur 64 Zentimetern ermöglicht dem Kunden den Ultracool UC Mini räumlich sehr flexibel zu positionieren.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44657246)