Exzenterschneckenpumpe Handlich und mobil viskose Medien fördern

Redakteur: Dominik Stephan

Wer aus enghalsigen und schalen Gebinden viskose Flüssigkeiten fördern will, braucht Alternativen zu üblichen Fasspumpen. Für diesen Zweck bringt Pumpenspezialist Lutzt Pumpen eine neue Exzenterschneckenpumpe mit schlankem Fuß und starker Leistung.

Firmen zum Thema

Mit einer Förderleistung von 17 l/min und einem Betriebsdruck bis maximal 6 bar ist die Pumpe Lutz HD-E-SR optimal zur wirtschaftlichen Förderung dünnflüssiger bis hochviskoser Medien bis 30.000 mPas geeignet.
Mit einer Förderleistung von 17 l/min und einem Betriebsdruck bis maximal 6 bar ist die Pumpe Lutz HD-E-SR optimal zur wirtschaftlichen Förderung dünnflüssiger bis hochviskoser Medien bis 30.000 mPas geeignet.
(Bild: ©Pavel Losevsky - stock.adobe.com/Lutz Pumpen)

Für das Um- und Abfüllen viskoser Medien stehen für die Fass- und Containerentleerung mit ihrem 2 Zoll Spundloch oder der entsprechenden Containeröffnung unterschiedliche Exzenterschneckenpumpen mit einem Rohr-Außendurchmesser von 54 mm zur Verfügung. Immer häufiger werden aber in der Praxis für den Transport viskoser Medien auch kleinere und enghalsige Gebinde mit verschiedenen Spundlochgrößen verwendet, welche einen geringeren Rohrdurchmesser erfordern. Mit der neuen Exzenterschneckenpumpe HD-E-SR will Lutz Pumpen Anlagenbetreibern jetzt eine leistungsstarke Pumpe mit unterschiedlichen Elektro- oder Druckluftmotoren bieten, die die Anforderung hinsichtlich leichten und handlichen Betriebes bei hoher Förderleistung erfüllt.

Durch den geringen Außendurchmesser des Pumpenrohres von max. 41 mm können viskose Flüssigkeiten bis zu 30.000 mPas auch aus enghalsigen Gebinden abgefüllt werden. Die hohen Drehzahlen der Standard-Motoren mit einer Leistung von bis zu 1 kW werden dabei durch ein speziell entwickeltes Untersetzungsgetriebe reduziert. Durch die stufenlose Regelung der Elektro- und Druckluftmotore kann der Förderstrom angepasst und geregelt werden.

Mit der Lutz HD-E-SR steht dem Anwender ein leichtes und zugleich mobiles Gerät zur Verfügung, erklärt der Hersteller. Das typische Lutz Handrad verbindet das Pumpwerk mit dem Antriebsmotor. Somit kann das Aggregat sehr leicht getrennt werden und das Handrad dient zusätzlich als Tragegriff für den Transport. Die Pumpe lässt sich somit jederzeit mühelos in die Behälter ein- und umsetzen. Durch die verwendeten Materialien können viskose Flüssigkeiten wie Glukose oder Öle schonend abgefüllt werden. In der PURE-Ausführung mit Tri-Clamp-Anschluss sind die verwendeten Dichtungswerkstoffe FDA konform. | Lutz Pumpen

(ID:47342961)