Suchen

Olefin-Produktion Größte Dehydrierungsanlage mit Katalysator-Technologie von Clariant nimmt Produktion auf

| Redakteur: Alexander Stark

Clariant hat die erfolgreiche Inbetriebnahme ihres Catofin-Katalysators in der neuen Mixed-Feed-Dehydrierungsanlage der Hengli-Gruppe in Dalian, China, bekannt gegeben. Die neue Anlage kombiniert Propandehydrierung (PDH) mit Isobutandehydrierung (BDH) und wird über eine Million Tonnen Olefine pro Jahr produzieren. Damit ist sie die weltweit größte Anlage mit Catofin-Katalysatortechnologie.

Firmen zum Thema

Die neue Dehydrierungsanlage der Hengli-Gruppe in Dalian, China, soll über eine Million Tonnen Olefine im Jahr produzieren.
Die neue Dehydrierungsanlage der Hengli-Gruppe in Dalian, China, soll über eine Million Tonnen Olefine im Jahr produzieren.
(Bild: Clariant)

Dalian/China; München – Die 1994 gegründete Hengli-Gruppe ist einer der führenden Anbieter von Petrochemikalien in China. Die neue Dehydrierungsanlage der Gruppe in Dalian, China, ist für die Verarbeitung von 500 KTA Propan und 800 KTA Isobutan-Zusätzen zur Herstellung von Propylen und Isobutylen ausgelegt. Für die Dehydrierungsanlage nutzt das Unternehmen die Catofin-Katalysatortechnologie von Clariant. Die Anlage kombiniert die Catofin-Technologie mit der Lummus-Prozesstechnologie von Mc Dermott und soll eine hohe Zuverlässigkeit und Effizienz ermöglichen. Zusätzlich zum Katalysator nutzt das chinesische Unternehmen das Heat Generating Material (HGM) des deutschen Anbieters zur Herstellung seiner Olefine.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46084047)