Worldwide China Indien

Hygienische Pumpen

Gea erweitert Pumpen-Portfolio mit Übernahme von Hilge

| Redakteur: Tobias Hüser

Die Gea Hilge Euro Hygia Pumpe
Die Gea Hilge Euro Hygia Pumpe (Bild: Gea)

Gea hat den Pumpenhersteller Hilge übernommen. Das Unternehmen stärkt damit seine Position als Anbieter von Systemlösungen für hygienische sowie aseptische Prozessumgebungen. Die hygienischen Pumpen des bislang zu Grundfos gehörenden Unternehmens werden zukünftig unter der Marke Gea Hilge vertrieben und bilden zusammen mit den Gea Tuchenhagen Pumpen den Bereich Gea Hygienic Pumps.

Düsseldorf – Gea sieht in dem auf Edelstahlkreiselpumpen spezialisierten Unternehmen Hilge einen strategisch wichtigen Partner – vor allem in der Nahrungs- und Getränkeindustrie. Durch den Zusammenschluss können zukünftig weitreichende Synergiepotenziale realisiert werden, z.B. im Bereich Forschung & Entwicklung. Zudem bietet das weltweite Vertriebs- und Servicenetzwerk der GEA die Möglichkeit einer verstärkten globalen Präsenz von Hilge-Pumpen.

„Mit dem Kauf von Hilge können wir technologische Lücken schließen und unser Produktportfolio in Bezug auf komplette Prozessschritte weiter vervollständigen. Damit können wir unsere Kunden insbesondere in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie zukünftig noch differenzierter bedienen“, kommentiert Jürg Oleas, Vorstandsvorsitzender von Gea. Einen Überblick über das neue Portfolio können sich Besucher bereits bei der ersten gemeinsamen Präsentation auf der Brau Beviale vom 10. bis 12. November in Nürnberg verschaffen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43646539 / Pharma)