Suchen

Sicherheitsschalter Freischalten Nach IEC 62626-1

| Redakteur: Dominik Stephan

Mit den Baureihen 8146/5-V37 und 8150/5-V37 liefert R. Stahl ein breites Sortiment von Sicherheitsschaltern (Lasttrennschaltern), die der IEC/EN 62626-1, Klasse 1 entsprechen.

Firmen zum Thema

Die IEC 62626-1 entsprechenden gekapselten Lasttrennschalter von R. Stahl sind für Bemessungsbetriebsströme von 10 A bis 180 A erhältlich
Die IEC 62626-1 entsprechenden gekapselten Lasttrennschalter von R. Stahl sind für Bemessungsbetriebsströme von 10 A bis 180 A erhältlich
(Bild: R. Stahl)

Diese Norm gilt seit Dezember 2014 speziell für Sicherheitsschalter zur zwangsläufigen Abtrennung der elektrischen Energiezufuhr. Sie definiert die Anforderungen an gekapselte Lasttrennschalter bis 1.000 V AC, mit denen elektrische Betriebsmittel wie Maschinen und Anlagenteile zu Wartungs- und Reinigungszwecken vom Stromkreis getrennt werden. Diese Anforderung geht weit über die Forderungen der IEC/EN 60947-3 hinaus.

Dabei unterscheidet die IEC/EN 62626-1 zwischen Schaltgeräten für den allgemeinen Gebrauch (Klasse 0) und solchen für harte und raue Schwerlastbedingungen (Klasse 1). Es wird empfohlen, für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Schaltgeräte der Klasse 1 einzusetzen.

(ID:44087067)