Suchen

Auffangwanne Flexible Auffangwanne in neuer Dimension

| Redakteur: Gabriele Ilg

Die Wisag Industrie Service Gruppe hat eine neue Version der so genannten „Kieler Faltwanne“ (Kombination aus einer geprüften Rahmenkonstruktion und einer entsprechend beständigen Schutzfolie) entwickelt.

Firmen zum Thema

Die größere Variante umfasst 200 Liter mehr Öl und ist als Sonderlösung vor allem für die Großindustrie gedacht.
Die größere Variante umfasst 200 Liter mehr Öl und ist als Sonderlösung vor allem für die Großindustrie gedacht.
(Bild: Wisag)

Die vom TÜV Nord zertifizierte Auffangwanne ist jetzt noch größer (Fassungsvermögen: etwa 1000 Liter Öl) und eignet sich zum Auffangen von wassergefährdenden Stoffen.

Die größere Variante der „Kieler Faltwanne“ umfasst 200 Liter mehr Öl und ist als Sonderlösung vor allem für die Großindustrie gedacht. Aufgrund der ausgeklügelten Schnellmontage garantiert der Hersteller kürzeste Abschaltzeiten bei technischen Anlagen.

Darüber hinaus sind weitere Größen grundsätzlich abrufbar. So hat der TÜV Nord kürzlich zwei weitere Auffangwannen mit einem Rückhaltevolumen von jeweils 1600 und 2500 Liter zertifiziert. Zu beachten sei hier lediglich, welches Medium aufgefangen werden soll und welche Seitenlänge und Pegelhöhe berücksichtigt werden muss, so das Unternehmen.

Die Faltwanne ist eine Kombination aus einer geprüften Rahmenkonstruktion und einer entsprechend beständigen Schutzfolie. Im Falle einer Leckage fängt die Auffangwanne das ausgetretene Medium auf.

Die flexible Faltwanne ist nicht wie üblich ins Mauerwerk integriert. Generell kann sie u.a. unter Energieverteiltransformatoren, für Batterieanlagen und Betriebsstoffe von Netzersatzanlagen sowie zur Abdichtung zum Schutz von Grundwasser genutzt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44236679)