Herstellung von Lichtstabilisatoren Evonik verkauft TAA-Derivate-Geschäft an Sabo

Quelle: Evonik

Anbieter zum Thema

Das italienisches Chemieunternehmen Sabo übernimmt die beiden Produktionsstandorte des TAA-Derivate-Geschäfts von Evonik in Marl und Liaoyang, China. Damit wechseln rund 250 Mitarbeiter zu einem neuem Eigentümer.

Mit dem Verkauf des TAA-Derivate-Geschäfts will Evonik seine Ausrichtung auf Spezialchemikalien weiter stärken.
Mit dem Verkauf des TAA-Derivate-Geschäfts will Evonik seine Ausrichtung auf Spezialchemikalien weiter stärken.
(Bild: Evonik)

Mit dem Verkauf des TAA-Derivate-Geschäfts an Sabo geht Evonik den nächsten Schritt in der Ausrichtung seines Portfolios auf Spezialchemie. Das italienische Chemieunternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller von Lichtstabilisatoren, für deren Herstellung TAA-Derivate benötigt werden. Zum Verkaufspreis wurden keine Angaben gemacht. Die Transaktion steht unter dem Zustimmungsvorbehalt der zuständigen Evonik-Gremien. Der Abschluss der gesamten Transaktion wird für Anfang 2023 erwartet.

„Wir wollen in der Spezialchemie weiter profitabel wachsen“, sagt Christian Kullmann, Vorstandsvorsitzender von Evonik. „Dazu gehört auch, dass wir Geschäfte abgeben, die nicht zu unserer strategischen Ausrichtung passen. Wir konzentrieren damit unsere Investitionsmittel und ermöglichen diesen Geschäften zugleich eine bessere Zukunftsentwicklung unter neuer Eigentümerschaft.“

Das TAA-Geschäft gehört bisher zur Division Specialty Additives von Evonik. An den beiden Produktionsstandorten in Marl und Liaoyang, China, sind insgesamt rund 250 Mitarbeiter beschäftigt.

(ID:48687207)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung