Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Futterzusatz in Aquakultur Evonik produziert neue Methioninquelle für Garnelen in Antwerpen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Evonik hat in Antwerpen die weltweit erste Anlage zur Herstellung einer neuen Methioninquelle speziell für Garnelen und andere Krustentiere in Betrieb genommen. Das Produkt, das Evonik unter dem Namen Aquavi Met-Met vertreibt, trägt als Futterzusatz in der Aquakultur dazu bei, die Garnelenzucht effizienter und nachhaltiger zu machen. Die Anlage ist modular aufgebaut und erlaubt die Steigerung der Produktionskapazität je nach Kundennachfrage.

Firmen zum Thema

Eröffnungszeremonie im Werk Antwerpen (von links): Bart De Wever, Bürgermeister von Antwerpen, Frank Daman, General Manager Evonik Antwerp, Gaëlle Husser, Product Manager Aquavi Met-Met, Evonik Nutrition & Care, Reiner Beste, Chairman of the Board of Management, Evonik Nutrition & Care.
Eröffnungszeremonie im Werk Antwerpen (von links): Bart De Wever, Bürgermeister von Antwerpen, Frank Daman, General Manager Evonik Antwerp, Gaëlle Husser, Product Manager Aquavi Met-Met, Evonik Nutrition & Care, Reiner Beste, Chairman of the Board of Management, Evonik Nutrition & Care.
(Bild: Evonik)

Antwerpen/Belgien – Aquavi Met-Met, ein Dipeptid aus zwei DL-Methionin-Molekülen, ermöglicht es, mit der Hälfte an Wirkstoff den gleichen Gewichtszuwachs bei Garnelen und Krustentieren zu erzielen wie bei Verwendung herkömmlicher Methioninquellen. Das liegt vor allem daran, dass das Dipeptid im Verdauungssystem der Garnele erst enzymatisch aufgespalten werden muss und dadurch zum richtigen Zeitpunkt für die Proteinsynthese zur Verfügung steht. Es kann so zu einem höheren Anteil verwertet werden. Darüber hinaus ist die Methioninquelle deutlich weniger wasserlöslich als andere Moleküle dieser Art und wird daher nicht so schnell aus dem Futter ausgewaschen. Das entlastet die Gewässer.

„Mit Aquavi Met-Met bringen wir ein weiteres Produkt für gesunde und nachhaltige Tierernährung auf den Markt. Dank unserer wissenschaftlichen und technologischen Kompetenz haben wir eine Produktinnovation entwickelt, die wir nun Kunden weltweit anbieten können“, sagt Reiner Beste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Nutrition & Care, anlässlich der Eröffnungsfeier. Garnelenzucht wird vor allem in den warmen Meeren in Äquatornähe betrieben. Die Hauptmärkte für des Produkts liegen deshalb in Asien sowie in Süd- und Mittelamerika. Evonik hat bereits damit begonnen, Kunden aus diesen Regionen mit dem neuen Produkt zu beliefern, und die Anlage bis zur Kapazität hochzugefahren.

„Die neue Anlage stärkt die zentrale Position unseres Standorts im globalen Produktionsnetzwerk für Methionin von Evonik“ , sagt Frank Daman, Standortleiter von Evonik in Antwerpen. Aquavi Met-Met wird im Verbund mit einer bestehenden Methioninanlage in komplett rückintegrierter Weise produziert. Der umweltfreundliche Produktionsprozess läuft auf wässriger Basis ohne organische Lösemittel. Der Standort Antwerpen bietet mit seinem Hafen eine ideale Drehscheibe für die Verschiffung des Produkts an Kunden weltweit.

(ID:44270408)