Suchen

30 Jahre B&R Deutschland Erfolgsstory: In 30 Jahren zum Komplettanbieter für Automation

| Redakteur: Gerd Kielburger

Innovationen führen zu Innovationen. Diesem Motto haben sich die Automatisierer von B&R vom Start weg verschrieben. Offenbar mit Erfolg, wie die letzten drei Jahrzehnte zeigen. Vom Zehn-Mann-Unternehmen zum Komplettanbieter für Automation. Firmenjubiläum, ein Umsatzrekord, ein Geschäftsführerwechsel in Deutschland und Technologie-Meilensteine wie Controller-Redundanz sowie weitreichende Erweiterungen im Engineering und der Process-Automation-Bibliothek. Das waren die Highlights einer besonderen Pressekonferenz. PROCESS war für Sie vor Ort.

Firmen zum Thema

Staffelübergabe: Frank Winter übergibt die Führung der B&R Deutschland an Markus Sandhöfner.
Staffelübergabe: Frank Winter übergibt die Führung der B&R Deutschland an Markus Sandhöfner.
(Bild: B&R)

Bad-Homburg – Für den österreichischen Automatisierer B&R hätte das Jahr 2013 am Standort Deutschland kaum besser laufen können: Der Umsatz stieg hierzulande auf 165 Millionen Euro bei 158 Mitarbeitern. Mit diesem mehr als respektablen Ergebnis verabschiedete sich jetzt Deutschland-Geschäftsführer Frank Winter im B&R-Jubiläumsjahr nach 30-jähriger Unternehmenszugehörigkeit aus der Führungsverantwortung, um sich zukünftig innerhalb eines neuen Projekts ‚Mission Education’ auf die Zusammenarbeit von B&R und Hochschulen zu konzentrieren. Ziel ist es, Universitätsinstitute beim Thema Automatisierungstechnik praxisnah zu unterstützen. Dafür hat der Automatisierungsspezialist eine eigene Abteilung für Hochschulmarketing und -support in der Deutschlandzentrale in Bad Homburg eingerichtet.

Die Erfolgsstory der zurückliegenden 30 Jahre ließen die deutschen B&R-Verantwortlichen mit der ersten Pressekonferenz seit mehr als 20 Jahren Revue passieren.

Bildergalerie

Scalability+ soll Wachstum weiter beschleunigen

Die Feierlaune der Automatisierungsspezialisten ist nicht unbegründet: Seit der Gründung im Sommer 1983 hat sich das Unternehmen unter Leitung Winters zu einem führenden Anbieter von Automatisierungstechnik für die Fabrik- und Prozessautomatisierung entwickelt. Neben der Firmenzentrale in Bad Homburg gehören heute 16 lokale Standorte zu B&R Deutschland.

Zum Jahreswechsel übergab Winter nun die Geschäftsführung an den Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur Markus Sandhöfner, der verspricht, mit einer Fülle neuer Produkte und Innovationen den Wettbewerbsvorsprung der B&R-Kunden noch vergrößern zu wollen. Ein zentrales Schlagwort dafür ist Scalability+. Mit einer Compact CPU und einer durchgängigen Software, die für alle Projekte im Top und Midrange-Bereich einsetzbar ist, soll nach Einschätzung von Sandhöfner, zukünftig ein noch effizienteres Engineering möglich und damit Zeit und Kosten eingespart werden können.

(ID:42512483)