Worldwide China Indien

Pumpen

Entwicklung einer wartungsfreundlichen (Exzenterschnecken-)Pumpe

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Mikael Tekneyan ist Teamleiter im Bereich F&E – Exzenterschneckenpumpen, Netzsch Pumpen & Systeme.
Mikael Tekneyan ist Teamleiter im Bereich F&E – Exzenterschneckenpumpen, Netzsch Pumpen & Systeme. (Bild: Netzsch Pumpen & Systeme)

Die Voraussetzung für den Erfolg eines Produkts liegt in einem höheren Kundennutzen. Aber wie gelingt es, bislang brachliegende Nutzenpotenziale zu erkennen – und in Produktfeatures zu überführen?

Das zeigt Mikael Tekneyan von Netzsch Pumpen & Systeme in seinem Vortrag auf dem 15. Pumpen-Forum am 16./17. November 2017 in Würzburg auf. Zusammen mit einem externen Partner wurde hierfür das Konzept eines „Lead User Workshops“ entwickelt.Während des Workshops entstand so das Konzept einer wartungsfreundlichen Pumpe.

Mit den gefundenen Lösungskonzepten wurde die Funktionalität der Wartungsfreundlichkeit modular in die bestehende Produktfamilie eingebunden. Neue Pumpen können zunächst in der niedrigsten und kostengünstigsten Ausbaustufe FSIP.ready für den Anlagenbau geordert werden. Für den Betreiber einer Anlage besteht dann die Möglichkeit, installierte Pumpen nach Bedarf mit weiteren FSIP-Funktionalitäten im Betrieb aufzurüsten.Dem Kunden stehen somit verschiedene Ausbaustufen von „Full Service in Place“ (FSIP) zur Verfügung.

Das lernen die Teilnehmer im Vortrag:

  • Open-Innovation im Entwicklungsprozess
  • Technischen Besonderheiten und Vorteile der wartungsfreundliche FSIP-Pumpe

Event-Tipp der Redaktion Das 15. Pumpen-Forum findet auch 2017 wieder im Rahmen der Förderprozess-Foren statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf unserer Eventseite. Programm, Erfahrungsaustausch und Rahmen des Forums sind top, wie uns Teilnehmer dieser Nutzwertveranstaltung bestätigen. Unsere Bildergalerien zum letztjährigen Event zeigen Impressionen der Veranstaltung sowie die Exkursion zur Staatliche Feuerwehrschule Würzburg.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44981293 / Pumpen)