Suchen

Ewatch bei Clariant Energieeffizienz als Aufgabe für den ganzen Konzern

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Clariant hat sein Energieefffizienzprogramm auf den sprechenden Namen Ewatch getauft. Auf dem Energy Excellence Forum stellt Dr. Herbert Maier Leiter des Competence Center Energy & Utilities vor, wie das Programm weltweit aufgesetzt wird, welche Bausteine enthalten sind, wie die Reduzierung des Energieverbrauches gelebt und Massnahmen identifiziert und umgesetzt werden.

Firma zum Thema

Dr. Herbert Maier leitet das Competence Center Energy & Utilities der Clariant Gruppe.
Dr. Herbert Maier leitet das Competence Center Energy & Utilities der Clariant Gruppe.
(Kenneth Nars)

Im Jahr 2011 hat Clariant zum ersten Mal konkrete Zielwerte zur Verringerung der wichtigen Umweltgrössen Energieverbrauch, Wassernutzung, Abfall und Abwasseraufkommen, CO 2 und Treibhausgasemissionen festgelegt. Mit diesen Zielen sollten gegenüber dem Basisjahr 2005 bis zum Jahr 2020 Effizienzgewinne zwischen 25 und 45 % erreicht werden. Bereits im Jahr 2013 hatte der Spezialchemiekonzern die Ziele nicht nur erreicht, sondern sogar in vielen Bereichen übertroffen. Durch die Portfolioveränderungen (inklusive der Akquisition der SüdChemie) ergaben sich im Vergleich zu 2005 noch deutlich höhere Einsparungen im Bereich von 50 – 70 %.

Hier geht´s zum Programm und zur Anmeldung des Energy Excellence Forums

Ein wichtiges Element bei der Erreichung der Effizienzziele ist dabei Ewatch, das globale, ganzheitliche Energieeffizienzprogram der Clariant Gruppe. Von dem Leiter des Competence Center Energy & Utilities erfahren Sie, wie das Programm global aufgesetzt wird, welche Bausteine enthalten sind und wie die Reduzierung des Energieverbrauches gelebt und Massnahmen identifiziert und umgesetzt werden. Ebenso geht der Referent auf die praktische Implementierung eingegangen und erklärt wie verschiedene Bereiche des Unternehmens eingebunden sind.

(ID:44023846)