Worldwide China Indien

Asset Management

Emerson ergänzt Handheld-Kommunikator um automatische Synchronisierungsfunktion

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Der AMS Trex Device Communicator stellt eine Verbindung zwischen Feldgerätedaten und Asset-Management-Experten her und nutzt dabei Industrial-IoT-Lösungen zur Verbesserung der zuverlässigen Entscheidungsfindung.
Der AMS Trex Device Communicator stellt eine Verbindung zwischen Feldgerätedaten und Asset-Management-Experten her und nutzt dabei Industrial-IoT-Lösungen zur Verbesserung der zuverlässigen Entscheidungsfindung. (Bild: Emerson)

Emerson hat seinen AMS Trex Device Communicator, der eine Verbindung zwischen Feldgerätedaten und Asset-Management-Experten herstellt, um neue Features ergänzt, mit denen schneller auf Betriebsänderungen reagiert werden kann.

Nach eigenen Angaben ist der AMS Trex mit der Auto Sync-Technologie der erste Handheld-Kommunikator, der Felddaten automatisch mit der AMS Device Manager-Datenbank eines Betriebs synchronisiert. Durch die Herstellung einer direkten Verbindung zwischen Felddaten und Entscheidungsträgern soll das Wartungs- und Bedienpersonal nun schnelleren Zugriff auf Feldänderungen und ein genaues Audit Trail für Compliance- und Analyseanforderungen haben.

Vor dem AMS Trex waren Informationen über im Feld auftretende Änderungen oft unvollständig, ungenau oder verspätet. Der Kommunikator beseitigt dieses Risiko von ungenauen Daten, indem er alle Änderungen protokolliert und mit einem Zeitstempel versieht, wenn sie auftreten. Mit dem daraus hervorgehenden Audit Trail wüssten Unternehmen nicht nur, was geändert wurde, sondern auch wann und mit welchem Gerät, betont Emerson. Dadurch soll die änderungsbedingte Störungsbeseitigung vereinfacht und einfach zugängliche Daten für Compliance-Audits geliefert werden.

Auch wenn ein Service-Techniker ein „gestrandetes“ Gerät in weiter Entfernung zum Asset-Datenbankserver oder in einem W-LAN-Funkloch wartet, werden Änderungen im lokalen Cache des Kommunikators gespeichert und hochgeladen, sobald er sich automatisch mit dem System verbindet – sowohl über W-LAN als auch USB-Anschluss.

Der AMS Trex Communicator, der Teil des Always Mobile Portfolios von Emerson ist, nutzt die Stärke des Industrial IoT (IIoT) zur Bereitstellung von Daten, die das Personal zur Verbesserung der Wartungseffizienz und Anlagenzuverlässigkeit benötigt – wo auch immer es arbeitet.

Mit Auto Sync verlieren Werkstattleiter keine Zeit mehr mit der Verfolgung von Einzelgeräten, um zu überprüfen, ob Geräteänderungen in die Datenbank geladen wurden, so der Emerson. Stattdessen könnten die Kommunikatoren bei den Technikern verbleiben, wodurch deren Effizienz gesteigert werde. Außerdem werden neue Feldgeräte vom Device Communicator erfasst und automatisch in die Asset-Datenbank aufgenommen.

Eine interaktive Vorführung finden Sie hier.

SPS IPC Drives 2017: Halle 4A, Stand 544

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44955969 / Prozessmesstechnik)