Worldwide China Indien

Schutzkleidung

Einwegoverall schützt auch in Ex-Zonen

| Redakteur: Sonja Beyer

Proshield FR soll Schutz gegen feste fliegende Partikel sowie begrenzten Schutz gegen Sprühnebel nicht entflammbarer Flüssigkeiten bieten.
Proshield FR soll Schutz gegen feste fliegende Partikel sowie begrenzten Schutz gegen Sprühnebel nicht entflammbarer Flüssigkeiten bieten. (Bild: DuPont)

Dupont hat sein Know-how bei Hitze- und Flammschutz sowie beim Schutz vor Chemikalien im neuen Einwegoverall Proshield FR vereint, der kurzzeitig vor Flammenausbreitung und Chemikalien schützt. Er wird über einem flammfesten Schutzanzug getragen und schützt den Träger und den wiederverwendbaren Schutzanzug selbst vor kurzzeitiger Flammen- und Chemikalienexposition. Der Overall mit Kapuze besteht aus halogenfrei flammhemmendem, SMMMS-Vlies-Material (Spunbond-Meltblown-Meltblown-Meltblown-Spunbond) und ist auf beiden Seiten der Kleidung antistatisch ausgerüstet, sodass er sich für den Einsatz in Ex-Zonen eignet. Das Vlies-Material ist hochatmungsaktiv und ermöglicht dadurch einen hohen Tragekomfort, weil es überschüssige Körperwärme ableitet. Der großzügige Schnitt des Overalls soll zudem eine hohe Bewegungsfreiheit erlauben. Proshield FR bietet – je nach Toxizität der Chemikalien und Intensität der Exposition – Schutz gegen feste fliegende Partikel (Typ 5) sowie begrenzten Schutz gegen Sprühnebel nicht entflammbarer Flüssigkeiten (Typ 6). Er wird typischerweise dort eingesetzt, wo eine persönliche Schutzausrüstung (PSA) zum begrenzten Hitze- und Flammschutz erforderlich ist. Getragen über einem gemäß Index 2 oder 3 flammfesten Schutzanzug schützt Proshield FR begrenzt vor drucklosen Chemikalienspritzern, Schwebestoffen, Partikeln und Schmutz und erhöht so die Lebensdauer der Schutzkleidung. Um wirksamen und sicheren Schutz zu bieten, muss er als Index-1-Overall immer über Index-2- bzw. Index-3-Schutzkleidung und einer Kapuze/Haube getragen werden (EN ISO 14116). Ein Tragen direkt auf der Haut ist nicht erlaubt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 30034630 / Arbeitsschutz)