Suchen

powered by

Bediengeräte

Einsatz an explosionsgefährdeten Standorten

| Redakteur: Doris Popp

Die Human Machine Interface (HMI)-Bediengeräte der Graphite-Serie von Red Lion Controls wurden für den Einsatz in globalen Atex Zone 2/22 und IECEx Zone 2 Umgebungen zugelassen.

Firmen zum Thema

HMI-Bediengeräte der Graphite-Serie
HMI-Bediengeräte der Graphite-Serie
(Bild: Red Lion)

Nachdem diese im vergangenen Jahr den Listed Status der Klasse I, Division 2, von Underwriters Laboratories (UL) erhalten hatten, bescheinigen diese Zulassungen nun einen sicheren Einsatz der Graphite HMI Serie in industriellen Steuerungen an risikoreichen, explosionsgefährdeten Standorten.

Die Touchscreen-Graphite-HMIs von Red Lion bieten leistungsstarke Überwachungs- und Kontrolleinsatzmöglichkeiten unabhängig von der Betriebsumgebung. Dazu zählen auch Standorte, die aufgrund von Gas, Dampf, Nebel und/oder Staub explosionsgefährdet sind. Die stabilen Aluminiumkonstruktionen, umfassendere Betriebstemperaturen und hohe Schock-/Vibrationstoleranzen ermöglichen industriellen Kunden, die Geräte in Absatzgebieten wie Öl und Gas, Mehl und Getreide, Bergbau, Chemikalien, Lackierung und Metallverarbeitung einzusetzen.

„Durch die Erweiterung der Graphite HMI Serie von Red Lion mit den ATEX- und IECEx-Zertifizierungen können wir zusätzliche Märkte, die stabile, im Sonnenlicht ablesbare Bediengeräte für den Gebrauch an gefährlichen Orten benötigen, besser bedienen“, sagte Jeff Thornton, Director of Product Management bei Red Lion Controls. „Eine sofort betriebsbereite Erweiterungsmöglichkeit über modulare PID-Steuerung, E/A und Kommunikationsmodule in Verbindung mit der Crimson-Software erleichtert die Konfiguration zur Vereinfachung der Integration, und das unabhängig von der Umgebung.“

Von Fabriken bis zu extremen Einsatzorten – die Graphite HMI Serie bietet den Kunden die Möglichkeit, Prozesse in unterschiedlichen Industrien zu verbinden, zu überwachen und zu kontrollieren, um den unterschiedlichen industriellen Automatisierungsanforderungen gerecht zu werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43480183)