Suchen

Trauer um Dr. Alfred Oberholz

Ehemaliger Vorstand der Dechema verstorben

| Redakteur: Frank Jablonski

Dr. Alfred Oberholz, ehemaliges Mitglied des Evonik-Vorstandes und ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Degussa ist überraschend verstorben.

Firmen zum Thema

Die Chemie trauert um eine herausragende Führungspersönlichkeit. Am Donnerstag letzter Woche (2. Februar 2012) ist plötzlich und unerwartet Dr. Alfred Oberholz verstorben. Dr. Oberholz prägte in seiner Laufbahn eine Reihe von Unternehmen und Organisationen. Nach dem Studium und Promotion an der RWTH Aachen begann er in den achtziger Jahren bei den Chemischen Werken Hüls seine Laufbahn. Über verschiedene verantwortungsvolle Positionen bei Hüls und später der Degussa beendete er seine Karriere Ende 2008 als Vorstandsmitglied von Evonik Industries.

Prägend für Dechema und ProcessNET

Als Vorstand prägte er zudem in langjähriger Arbeit auch die ProcessNet-Initiative sowie die Dechema. Die Dechema schreibt in einer Stellungnahme: "Alfred Oberholz war von 2004 bis 2009 Vorsitzender der Dechema. Er hat sehr viele Anstöße für unsere Arbeit gegeben und mit großem Engagement wichtige Initiativen sehr persönlich vorangetragen; die Gründung von ProcessNet ist mit seinem Namen verbunden. Sein Tod ist ein großer Verlust für die Dechema, die chemische Technik und die Biotechnologie. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie."

Dieser Aussage schließt sich das Team der Redaktion LABORPRAXIS an. Dr. Oberholz war in vielen Jahren kompetenter Ansprechpartner bei vielen verschiedenen Themen, die die Branche bewegten. Die Branche ist um eine große Persönlichkeit ärmer.

Ausgewählte Zitate von Dr. Oberholz:

„Die Idee von der +2° Gesellschaft darf nicht auf dem Altar der Wirtschaftskrise geopfert werden.“

"Der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen in der chemischen Industrie wird eines der wichtigsten Forschungsthemen in den nächsten Jahren"

„Krisen sind wie Krankheiten, sie sind ansteckend, aber es gibt auch Immunsysteme und Teil des Immunsystems scheint die ACHEMA zu sein.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 31731090)