Suchen

Wahlqualifikation für Chemikanten „Digitalisierung und vernetzte Produktion“

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Mit Inkrafttreten der neuen Wahlqualifikation 'Digitalisierung und vernetzte Produktion' nimmt die Vermittlung digitaler Kompetenzen in der Chemie Fahrt auf.

Firmen zum Thema

Die Vermittlung digitaler Kompetenzen: Die neue Wahlqualifikation 'Digitalisierung und vernetzte Produktion' tritt im August 2018 in Kraft.
Die Vermittlung digitaler Kompetenzen: Die neue Wahlqualifikation 'Digitalisierung und vernetzte Produktion' tritt im August 2018 in Kraft.
(Bild: gemeinfrei / CC0 )

Wiesbaden – Zum 1. August 2018 tritt bundeseinheitlich die neue Wahlqualifikation 'Digitalisierung und vernetzte Produktion' in Kraft. Diese kann von allen Unternehmen genutzt werden, die Chemikanten ausbilden. Ausbildungsbetriebe können abhängig von ihrem Bedarf flexibel entscheiden, ob sie die neue Wahlqualifikation nutzen wollen. Es werden keine Mindestanforderungen für kleine und mittlere Betriebe erhöht – gleichzeitig können innovative Ausbildungsunternehmen als 'digitale Pioniere' vorangehen. Den Rahmen hierfür bildet die Technologie-offen gestaltete Ausbildungsordnung des Chemikanten, welche unverändert erhalten bleibt. So soll sie der unterschiedlichen Digitalisierungsgeschwindigkeit der Betriebe und den verschiedenen Bedürfnissen innerhalb der Chemie-Branche Rechnung tragen.

(ID:45314340)