Suchen

15. Wasser- und Abwassertagung Digitalisierung als Chance für Innovationen in der Wasserwirtschaft

| Redakteur: Alexander Stark

Am 21. November findet in Frankfurt die 15. Wasser- und Abwassertagung statt. Die Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik des VDMA-Fachverbandes Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate setzt damit ihre Veranstaltungsreihe „Aus der Praxis – Für die Praxis“ fort.

Firmen zum Thema

Die 15. VDMA Wasser- und Abwassertagung findet am 21. November 2019 statt.
Die 15. VDMA Wasser- und Abwassertagung findet am 21. November 2019 statt.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Frankfurt am Main – Unter der Überschrift „Digitalisierung und Industrie 4.0 - Chance für Innovationen in der Wasserwirtschaft“ lädt der VDMA die Wasserbranche nach Frankfurt ein. Zur diesjährigen Tagung präsentieren die Unternehmen Siemens, Festo, Endress+Hauser Messtechnik, ATC, Xylem Water Solutions Deutschland sowie BASF innovative Ansätze und Erfahrungsberichte. Dabei stehen die Herausforderungen bei der Digitalisierung der Wasserbranche im Fokus der Diskussionen.

Die 15. VDMA Wasser- und Abwassertagung bietet eine Plattform, um aktuelle Entwicklungen bezüglich einer fortschreitenden Digitalisierung der Wasserwirtschaft mit Fachleuten und Kollegen zu diskutieren und um Anregungen für die tägliche Praxis zu gewinnen. Mehrwerte für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bieten sich durch den Wissensaustausch rund um die Planung und den Betrieb wassertechnischer Anlagen sowie durch den Ausbau interessanter Kontakte.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46180265)