Suchen

Pumpen Die Pumpe auf dem Smartphone? Diese App hat den Flow raus

| Redakteur: Dominik Stephan

Pumpen von überall auf der Welt steuern liegt im Trend. Jetzt bringt KSB mit dem Flow Manager die Pumpe aufs Smartphone. Dabei kann man per App die Pumpen-Drehzahlregelsysteme Pump Drive 2 und Pump Drive 2 Eco einstellen, sowie die konstante Drehzahl des My Flow Drive Antriebs auf den optimalen Betriebspunkt justieren, erklärt der Hersteller.

Firma zum Thema

Mit der neuen App namens KSB Flow Manager kann der Anwender mit seinen Pumpen kommunizieren und sie bedienen sowie einstellen.
Mit der neuen App namens KSB Flow Manager kann der Anwender mit seinen Pumpen kommunizieren und sie bedienen sowie einstellen.
(Bild: KSB)

Beim Flow Manager wurden auch alle Funktionen des beliebten Vorgängers My Pump Drive übernommen. So zeigt die App den aktuellen Betriebspunkt an, ermöglicht einen Zugriff auf alle wichtigen Parameter, Alarm- und Warnmeldungen sowie Trendaufzeichnungen. Außerdem bietet sie Inbetriebnahmehilfen für den Stellerbetrieb sowie Enddruck- und Differenzdruckregelung an. Gewählte Parametersätze können gespeichert, verwaltet und versendet werden.

Des Weiteren steht ein zusätzlicher „Parameter-View“ zur Verfügung, der ein Editieren der Antriebsparameter zur Anpassung des Pumpensystems an die Anlagenanforderungen ermöglicht. Wem das nicht reicht, der findet im „Virtual Impeller Trimming“ die Möglichkeit, den Betriebspunkt der Pumpe auch nachträglich anzupassen. Das externe Bluetooth-Gateways erlaubt es, via Smartphone, Tablet oder Notebook kabellos mit den Geräten zu kommunizieren. Das Gateway muss nicht erst eingebaut werden, sondern wird einfach von außen auf die Serviceschnittstelle aufgesteckt.

KSBs Flow Manager steht im Itunes Store und im Google Play Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45540790)